Now Reading:

Der alte König in seinem Exil

Der alte König in seinem Exil

Was bleibt von einem Menschen, wenn der Verstand langsam schwindet? Verändert das Vergessen die Persönlichkeit? Diesen Fragen nähert sich Arno Geiger, indem er einfühlsam die Geschichte seines Vaters erzählt.

August Geiger ist ein Mann mit Prinzipien. Mit 19 Jahren im Krieg gefangengenommen und  nach schwerer Krankheit mit letzter Kraft nach Vorarlberg zurückgekehrt scheint ihm fortan die Heimat alles zu sein. Lange bleibt er alleine, und er wird Schreiber bei der Gemeinde. Erst nachdem er sich selbst ein Haus gebaut hat denkt er an die Gründung einer Familie. Er findet eine Frau, der er ein Heim bieten kann – ein Zuhause.

Die Jahre vergehen, die Kinder verlassen das Haus. Und auch die Ehefrau sieht ihr Lebensglück nicht in  der Wolfurter Idylle. Sie lässt sich scheiden. Zurück bleibt August, in seinem Haus, seiner Heimat. Doch langsam wird ich auch diese Umgebung fremd. Schleichend beginnt die Krankheit an ihm zu nagen. Die Familie bemerkt lange nicht, das es nicht seine eigenbrötlerische Art ist, die ihnen fortan das Leben immer schwerer macht, sondern die Demenz, die der Vater zwar selber bemerkt, aber verschweigt.

Arno Geiger erzählt in seinem gerade erschienen Buch auf beeindruckende Weise die Geschichte seine Vaters, der, auch wenn er immer mehr vergaß, nie seine Persönlichkeit verlor. Er erzählt vom Alltag mit einem Demenzkranken, der jeden Tag die Familie und die Pflegerinnen aufs neue fordert. Die Krankheit selbst steht weniger im Mittelpunkt des Buches. Es geht um die persönlichen Veränderungen, und wie ein Sohn die Verbindung zu seinem Vater findet, die sie früher nie hatten.

Der alte König in seinem Exil von Arno Geiger
erschienen im Hanser Verlag
192 Seite, Gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-446-23634-9
erhältlich bei amazon.at

Share This Articles
Written by

Ich bin online und offline unterwegs, mit Kamera, offenen Augen und Ohren. Beteiligt an unzähligen (Web-)Projekten, großen und kleinen Initiativen und Vereinen.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen