Now Reading:

lAUd präsentiert: Kill the Lycan

lAUd präsentiert: Kill the Lycan

Was macht eigentlich eine Boyband aus? Ist es das melodische Liedgut, die Kombination aus verschiedensten Charakteren oder doch nur eine auskeglügelte Marketingstrategie? Kill the Lycan wissen darauf auch keine Antwort, aber sie sind definitiv österreichs härteste Boyband!

Kill the Lycan  kommen aus Wien und haben als Vorbilder unter anderem Bands wie die Backstreetboys. Wenn man bedenkt, dass die 5 Jungs in den Genres Melodic Metalcore und Post-Hardcore unterwegs sind, scheint dies als etwas absurde Satire, doch die Jungs meinen es ernst.

„Wir machen schon harte und ranzige Metalmusik aber wir bringen den Boygroupschmäh hinein, den wir alle so lieben!“

Wie genau Patrice, Erik, Stevo, Michi und Norbert sich gefunden haben konnte ich nicht herausfinden. Es scheint aber so als seien sie zusammen gecastet von Jasmin „Mama“ Fuchs von Boo-Kings. Wie auch immer, eines scheint klar, sie passen alle wie die berühmte Faust aufs Auge.
Der Name der Band bezieht sich im übrigen auf die mystische Figur des „Lycaners“, ein Mensch der sich in einen Werwolf verwandeln kann und auch wieder zurück in einen Menschen.

„Der Mensch verkörpert die Harmonie und der Werwolf verkörpert die Brutalität. Also ist der Lycaner ein gerechtes Sinnbild für unsere Band“

Im Februar dieses Jahres haben Kill the Lycan, als Vorboten ihres am 2. Juli erscheinenden Albums „Avalanche“, den Song Rise up veröffentlicht. Das Lied ist eine Kombination aus melodischen Gitarrenelementen, abwechslungsreichen Shoutings und Gesangparts die den Boyband-Charme angemessen integrieren. Für mich ein guter Vorbote für das Album. Außerdem haben Kill the Lycan zusammen mit Brian Pearl (Marrok) den Song „A thing called Change“ aufgenommen.

Live zu sehen gibt es Kill the Lycan am 13. August beim Level 2 Festival in Asperhofen. Mit dabei sind Sensylis, Hero of your daydreams, Meytresh uvm.

„Unser Ziel ist es in Österreich herum zu kommen und so viele Konzerte wie Möglich zu spielen, außerdem wollen wir unsere Musik über die Welt verbreiten.“

Mehr Infos zu Kill the lycan findet ihr hier: Kill the Lycan
Ein ausführliches Interview gibt es unter: http://cba.fro.at/47520


Und nicht vergessen: „Immer schön lAUd hörn!

lAUd

Artikelbild: Anna Obermeier

 

Share This Articles
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen