Now Reading:

Ahoi! Pop: Friska Viljor

Ahoi! Pop: Friska Viljor

Der dritte Tag des Ahoi! Pop Festes ging(a) gestern über die Bühne im Posthof Linz. Mein Highlight dieser Woche, dieses Monats, wenn nicht Jahres. Ein Konzert mit Friska Viljor, Ginga, Yuck, Young Rebel Set und Black Shampoo.

Leider sah ich nur drei von fünf Bands (Elisabeth und Christoph sahen alle fünf, also gibt es auch Fotos von allen Bands), aber endlich sah ich sie, knapp ist es sich ausgegangen – Ginga. Und sie legten einen energiegeladenen Auftritt hin, der ihnen sichtlich Spaß machte. Nicht nur ihnen, auch den HörerInnen im vollen Posthof. Es wurde mitgesungen und getanzt.

Yuck war auch nett, jedoch nicht ganz stimmig mit dem Rest des Lineups, außerdem hatten sie technische Probleme, welche den Abend verfolgten. Also war bei Yuck das Foyer eher voll.

Zum Abschluss die Grinsekatzen Friska Viljor, welche bis zum Ausfall der Monitore ein nettes Konzert spielten, aber nicht mehr. Doch dann wurde es spannend, witztig und noch sympathischer. Es wurde im Publikum gespielt und kurzerhand eine Acoustic Session mit „Shotgun Sister“ gespielt – und die Menschen waren begeistert und sangen lauthals mit. Was ein technisches Problem alles aus einem Konzert machen kann.

Aja, Acoustic Session. Da kommt noch was mit Ginga.

Ahoi.
Erli

Fotos: Erli Grünzweil, Elisabeth Voglsam, Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Fotograf für subtext.at. Lebt in Wien und ist dort als Grafik-Designer tätig. Erli betreibt auch das Ein-Personen-Grafik-Büro EARLIER.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen