Now Reading:

YOUKI 13 – Impressionen

YOUKI 13 – Impressionen

Nicht nur FilmemacherInnen zieht die YOUKI magisch an. Viele kommen einfach, um zu verweilen, um sich durch die Werke Anderer inspirieren zu lassen oder in den Workshops Neues auszuprobieren. Auch die Nightline bietet das eine oder andere musikalische Highlight. Ein paar Einblicke ins Festivalleben.

Herzstück des Festivals sind sicherlich die Filmvorführungen am Vormittag und frühen Nachmittag. Diese werden aus den Einreichungen von Jugendlichen aus der ganzen Welt zusammengestellt. Außerdem darf das Publikum abstimmen und einen Audience Award vergeben. Wer um diese Zeit arbeiten oder in der Schule/Uni sitzen muss, kann danach zum Filmsofa kommen und Filmschaffenden in gemütlicher Atmosphäre zuhören. Und am Abend zum Media Meeting oder zum Abendfilm.

Wenn dann Musiker wie Clara Luzia & Band noch ein Konzert spielen, ist das der ideale Ausklang eines langen Festivaltags, der neben schön dann doch irgendwie anstrengend war (die Party danach gehört natürlich auch noch dazu). Die YOUKI bleibt so auch im schicksalhaften dreizehnten Jahr genial wie eh und je, mit dichtem und durchgehend interessantem Programm und mit einer BesucherInnenmischung, die es so kein zweites Mal gibt. Denn wer Wels einmal von der YOUKI-Seite erlebt hat, die zieht es immer wieder hierher…

Share This Articles
Written by

Fotografiert diverse Dinge und Menschen. Hört Musik, liest Bücher, geht auf Konzerte. Schreibt gerne, fasst sich aber auch gerne kurz.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen