Now Reading:

„POETRY SLAM“ im SOLARIS LINZ

„POETRY SLAM“ im SOLARIS LINZ

Am Donnerstag, 22.12.11 fand der letzte POETRY SLAM für dieses Jahr im Linzer SOLARIS statt. Als kompletter „POETRY- SLAM- Neuling“ war dies mein erster, bei dem ich als Zuschauer und Fotografin anwesend war –  mit großer Begeisterung.

Ich möchte kurz das Nötigste, das man für einen gelungen Poetry Slam benötigt aufzeigen:

Material:

  • Etwas Publikum + Jury (mit Punktetaferl von 1-6 Punkten)
  • 2 lustige Moderatoren namens Didi Sommer und einer mir namentlich unbekannten Dame
  • Mikro und Leselampe von IKEA
  • Location: Solaris oder wo ´s sonst noch gemütlich ist
  • POETRY- SLAMMER (Menschen die einen ihrer Texte zum Besten geben

Regeln
„Respect the poet!“ (= zu deutsch: Wenn der Poetry – Slammer spricht, alle anderen Gusch !)
5 min Zeit seinen Text vorzutragen (wird mit Salzuhr gemessen)
Ziel: Der Text soll so vorgetragen werden, sodass das Publikum zu jubeln und grölen anfängt und man in die nächste Runde kommt, damit man den beliebten „Strumpf“ + kl Pokal gewinnt(wichtige Info zum Strumpf: Er wird in den Pausen im Publikum herumgereicht, um ihn mit Allerlei, meistens Geld, zu befüllen).

Warum das alles?: ….weil ´s Spaß macht!

Wann?: am 3. Donnerstag im Monat, in unterschiedlichen Locations in Linz

Wofür das alles?: …damit POETRY & POESIE nicht aussterben und die Leute nicht komplett verblöden

Von wem?: Veranstaltet werden Poetry Slam ´s vom Linzer Verein „Postskriptum“

www.postskriptum.at

Share This Articles
Written by

Ich, ein Mädel aus Linzer Umgebung schreibe liebend gerne Konzert-Reviews, Filmkritiken und so manch anderes über Kultur, Leute und dem ganzen Drumherum. Wortspielereien mit Gefühlen, die echten Tatsachen und Stimmungen sind mein Metier, in dem ich mich am Wohlsten fühle. Kultur wie sie leibt & lebt im Linzer Raum und sonstwo, am Puls der Zeit, niemals vergessen, sondern dokumentiert, hier auf subtext.at Das ist meine Welt, ahoi!

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen