Now Reading:

lAud Präsentiert: 3 Stills

lAud Präsentiert: 3 Stills

Punk Rock ist unendlich, kennt keine Grenzen und vereint zudem auch noch alle Musikstile, zumindest wenn es nach den 3 Stills geht. Punk Rock muss laut ihnen aber auch eine gewisse Lautstärke aufweisen und zu viel „Elektro-Zeugs“ ist auch nicht gut!

3 Stills kommen aus Amstetten in Niederösterreich und haben sich 2008 dem guten alten Punk-Rock verschrieben.  Am Anfang war die Wahl dieses Musikgenres einfach Mittel zum Zweck, nämlich um gemeinsam Musik zu machen und daraus zu lernen. Schlussendlich kreierten die vier Jungs aber aus diesem Genre ihren eigenen und kreativen Stil.

„Punk Rock ist zum Einsteigen das einfachste, hat aber auch etwas vom dreckigen angsoffen sein. Ob man das Image lebt bleibt jedem selbst überlassen.“

Seit ihrem Bestehen haben 3 Stills schon auf so einige Bühnen gespielt. Bei Gigs in Deutschland, beim Club NoLabel  in Wien oder  sogar beim Frequency Festival  konnten sie einiges an Bühnenerfahrung sammeln.  Auch beim Thema „Bandcontest“ können 3 Stills mitreden, sind aber der Meinung, dass diese Konstrukte gegen die Botschaft von Punk-Rock und Musikmachen im Allgemeinen arbeiten.

„Es ist ein ewiges leidiges Thema, weil man gegen das gemeinsame Musikmachen kämpfen muss um andere dabei auszustechen.“

Das Booking und die Promotion kommen bei 3 Stills noch aus eigener Hand und sind dank des Engagements von Bassist Johannes dort derweil noch gut aufgehoben. 3 Stills sind aber einer eventuellen Anfrage einer Booking Agentur nicht abgeneigt.  Dazu kommt, dass 3 Stills sich auch nicht davor scheuen, sich Kritik von anderen „erfolgreicheren“ Bands einzuholen um ständig an ihrem  Punk-Rock  zu schleifen.

Im März dieses Jahres haben 3 Stills ihre Debut-EP „Long way to go“ veröffentlicht. Sechs Nummern die sehr gut wiederspiegeln, wie eigenständig dieser Punk-Rock ist. (lAud verweist insbesondere auf die Lieder „I´m writing it down“, „Long way to go“ und „Never gonna Stop“). Es wird aber auch ständig an neuen Liedern gebastelt um eventuell zum Ende der Welt, also Ende 2012, ein erstes Album zu veröffentlichen

Live zu erleben gibt es 3 Stills am 3.3.2012 beim Neulengbacher Musikertreffen und am 10.3.2012 im Madhouse in St.Pölten. Außerdem veröffentlichen sie in den nächsten Tagen zu dem Song „Long way to go“ ihr erstes Musikvideo. Laut 3Stills hat österreichischer PunkRock eine Zukunft, unter anderem weil Bands wie Tommy Gun und No U turn auch Gas geben werden. Man kann also gespannt sein  was österreichischer Punk-Rock noch so alles auf Lager hat.

„Es ist wichtig, dass die Musik für uns passt und uns zufrieden macht. Natürlich ist ein Nebenziel auch, dass unsere Musik gehört wird und wir auf größeren Gigs spielen dürfen.“

Ein ausführliches Interview mit 3Stills und die Beantwortung der „Elektro-Zeugs“ – Frage  gibt’s hier oder unter: http://cba.fro.at/53639

 

myspace.com/3stills

Und nicht vergessen: „Immer schön lAUd hörn!

lAUd

Share This Articles
Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen