Now Reading:

Full of Hate Tour 2012 @ Posthof Linz

Full of Hate Tour 2012 @ Posthof Linz

Jugendverbot unter 18 Jahre, Bier, das wie Wasser die Kehlen hinunterrann, Nackenschmerzen am nächsten Tag vom Headbangen und das Gefühl, bestens unterhalten worden zu sein – so in etwa könnte man die „Fuel of Hate“ Tour im Linzer Posthof am vergangenen Freitagabend beschreiben.

Insgesamt sechs Bands standen auf der Bühne des Posthofes, und der Abend begann bereits um 17:45,  als Nexus Inferis als erstes die Bühne vor dem zu diesem Zeitpunkt noch halbleeren Konzertsaales betraten. Vielleicht auch besser so – überzeugen konnten die Mannen aus UK nämlich nicht. Weiter ging es mit „Suicidal Angels“ und „Misery Index“, und mit zunehmendem Publikumsandrang verbesserten sich auch die Performances der Artists. Mit „Misery Index“ und „Legion of the Damned“ dauerte es noch zwei weitere Bands, bis „Behemoth“ und „Cannibal Corpse“ als Headliner auf der Bühne standen. Das führte dazu, dass viele bereits vor dem Headliner aufgrund der konsumierten Biermenge ins Straucheln gerieten. „Cannibal Corpse“ waren auch der Grund dafür, weswegen die Veranstaltung ab 18 war – ihre Texte seien „jugendgefährdend“. Die Shows von „Behemoth“ und „Cannibal Corpse“ entschädigten das ältere Publikum jedoch – sie dürfen als gelungen bezeichnet werden. subtext.at hat die Fotos des Abends für euch.

Fotos: Christoph Thorwartl 

 

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen