Now Reading:

Acoustic Sessions – Ein Rückblick

Acoustic Sessions – Ein Rückblick

Seit Mai 2011 gibt es nun die subtext.at Acoustic Sessions schon. Aus einer kurzfristig umgesetzten Idee wurden 22 Videos mit fünfzehn verschiedenen Bands und KünstlerInnen, welche größtenteils sehr erfreut und gerne mitgemacht haben. Die einen sind chaotisch, die anderen perfektionistisch, aber eigentlich war es immer sehr witzig und es herrschte eine gute Atmosphäre.

Die erste Session fand mit  The Beth Edges am JKU Gelände statt, welche bis jetzt auch eine der meist gesehenen ist. Einige finden sie sogar bis jetzt noch immer am Besten.

Darauf folgte eine sehr kurzfristige Acoustic Session mit Illute (und Fresco) vorm AEC und eine wunderbare akustische Darbietung von Deckchair Orange im Posthof Linz vor ihrem Auftritt mit den Shout Out Louds.

Dann kam der Sommer, dann kamen Festivals und wir waren am Acoustic Lakeside. Dort holten wir uns Trouble Over Tokyo vor die Linse am schönen Sonnegger See.

Im September filmten wir die Band Nihils noch bevor sie bei der Fernsehshow „Die große Chance“ relativ Erfolgreich waren. Diese Session haben mit fast 14.500 Views bis jetzt die meisten Menschen gesehen. Danach folgten die Bands Atomic Stereo, welche am Hafen in Linz spielten, die Pilots vor der KAPU und Ginga (Sänger) im Backstageraum des Posthofs.

Im November fand dann der frischluft Qlash statt und wir holten uns Against Electrostatic und Destroy, Munich vor die Kamera.

Darauf folgte ein internationaler Act – Scott Matthew.

Im Dezember war Sweet, Sweet Moon und Frank Hamilton beim Höller im Mühlviertel zu gast und auch diese waren auch so nett und spielten eine Session für subtext.at. Die bislang letzte Session, welche online ist, ist jene mit den Clains. Einer jungen und sehr netten Band aus OÖ.

Jetzt bleibt mir nur mehr danke zu sagen an die SeherInnen und die netten Bands.

Die nächsten Sessions stehen schon in den Startlöchern. Ohren und Augen offen halten.

Ahoi. Erli.

Share This Articles
Written by

Fotograf für subtext.at. Lebt in Wien und ist dort als Grafik-Designer tätig. Erli betreibt auch das Ein-Personen-Grafik-Büro EARLIER.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen