Now Reading:

Ute Bock an der FH Linz

Ute Bock an der FH Linz

Gestern Abend war Ute Bock zu Gast an der FH Linz für eine Diskussionsrunde mit Mag. Christian Cakl von SOS – Menschenrechte Österreich und Mag. Ekler Gerecek von der Volkshilfe OÖ. Geleitet wurde diese vom Studiengagnsleiter Master Soziale Arbeit und Interkulturelle Sozialarbeit Prof. Dr. Christian Stark. Davor wurde noch der Film „Die verrückte Welt der Ute Bock“ gezeigt.

„Seit 2005 arbeite ich nun an der FH Linz und so voll habe ich den Hörsaal noch nie gesehen“. Mit diesen Worten begrüßte Prof. Dr. Stark (Leiter des Masterstudienganges Interkulturelle Soziale Arbeit) die BesucherInnen zur Veranstaltung „Ute Bock am FH Campus Linz.“
Das durchgemischte Publikum aus Studierenden, SozialarbeiterInnen, Lehrenden und anderen Interessierten durfte am 19. April in die „Verrückte Welt der Ute Bock“ eintauchen.
Ihr gleichnamiger Film gewährte einen guten Einblick in die Arbeit mit Flüchtlingen.
Das Publikum war aufgrund der Filmbesetzung (Hader, Gernot, Markovic, etc.) zwischen Humor und der Realität der gegebenen Arbeitsbedingungen hin- und hergerissen.
Nach Ende des Films betrat Frau Bock den Hörsaal und die Anerkennung für Ihr jahrelanges Engagement zeigte sich am lautstarken Applaus. Etwas peinlich berührt startete Sie mit den zwei weiteren geladenen Gästen Mag. Gercek (Volkshilfe OÖ) und Mag. Cakl (SOS Menschenrechte) die Podiumsdiskussion über Humor in der Sozialen Arbeit, zivilen Ungehorsam und politische Veränderungen. Das Publikum lauschte den spannenden Erzählungen der 3 TeilnehmerInnen und hatte am Ende noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Bewundernswert – Stark – Humorvoll sind wohl drei Worte die auf Frau Bock zutreffen.
Gut, dass das viele Menschen aus dem Raum Linz so sehen, denn die Veranstaltung wurde von 240 Personen besucht. Durch freiwillige Spenden und die Erlöse aus dem Buffet konnten 1380 Euro an Frau Bock übergeben werden.

Für alle jene, die es leider nicht zur Veranstaltung geschafft haben, gibt es auch im Nachhinein die Möglichkeit, das Flüchtlingsprojekt Ute Bock durch Spenden zu unterstützen.

Spendenkonto:
Hypo Bank Tirol :: Bankleitzahl 57 000
Konto Nr. 520 110 174 99

IBAN: AT625700052011017499
BIC/SWIFT-Code: HYPTAT22

Text: Helene Lindner & Sandra Keinberger
Fotos: Erli Grünzweil

Share This Articles
Written by

Fotograf für subtext.at. Lebt in Wien und ist dort als Grafik-Designer tätig. Erli betreibt auch das Ein-Personen-Grafik-Büro EARLIER.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen