Now Reading:

Springfestival 2012 – Heißer Frühling in Graz

Seit 12 Jahren wird der Frühling in Graz etwas anders gefeiert. Was in ein paar Clubs begann, ist nun ein Festival, das nicht nur mit einem grandiosen Lineup punkten kann. Neben tollen internationalen Electronic-Acts werden auch Lectures im Bereich elektronische Kunst, Technologie und Design geboten.

Wenn in Graz im Mai der Frühling vibriert, dann kommen BesucherInnen aus ganz Europa in die Stadt an der Mur. Mehr als 20.000 werden erwartet, da Acts wie Modeselektor, Aka Aka, Amon Tobin’s ISAM, Cassius, MS Dynamite, Gilles Peterson und Skream & Benga die unterschiedlichen Locations der Stadt bespielen.

Doch zum Musik-Festival hat sich auch eine hochkarätige Konferenz gesellt, die renommierte Vordenker in den Bereichen Design, Technologie und elektronische Kunst nach Österreich holt. Vom Software-Künstler Josh Nimoy (Visuals für „Tron Legacy“) über Sylvia Feichtinger aus Graz (Chefdesignerin bei Nokia) bis hin zu Stefan Sagmeister (International bekannter Grafiker) wird ein Programm geboten, das jeden Tag und Nacht beschäftigt.

Vom 16. bis zum 20. Mai wir Graz also eine international bevölkerte Hochburg der elektronische Bohème des 21. Jahrhunderts sein. subtext.at wird heuer erstmal live vor Ort sein und vom Geschehen berichten.

Das Programm, Karten und alle Infos findet ihr auf springfestival.at 

Share This Articles
Written by

Ich bin online und offline unterwegs, mit Kamera, offenen Augen und Ohren. Beteiligt an unzähligen (Web-)Projekten, großen und kleinen Initiativen und Vereinen.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen