Now Reading:

FM4 Frequency Warm Up: Cro live in Linz

FM4 Frequency Warm Up: Cro live in Linz

Cro in Linz, und das bei freiem Eintritt – das ließen sich mehr als 3000 Menschen nicht entgehen, und beschlossen, das Maindeck des Ars Electronica Centers mehr als nur anzufüllen. Mit Beats von Bloc Party, Aloe Blacc und Justice brachte er die Menge zum Toben!

Dienstag, Linz. Keine guten Bedingungen für ein Konzert. Cro schaffte es, seinen Ruf als Senkrechtstarter zu verteidigen und den Platz am Maindeck des Ars Electronica Centers in ein Tollhaus zu verwandeln. Zuvor versuchten Huckey & Average, ihre Tracks so gut als möglich dem Publikum zu präsentieren. Bei der Vorband noch etwas zurückhaltend ging das Publikum bei Cro allerdings mehr als nur ab. Da sei auch verziehen, dass die Beats – von Bloc Party bis Aloe Blacc – alles anders als neu waren. Rapperisch – oder, besser gesagt, Reapoperisch, kann Cro nämlich sowieso nicht überzeugen – Skills sind live nämlich Mangelware. Macht nix, die Menge hat Spaß daran. So wahrscheinlich auch am Frequency Festival – womit Red Bull einmal mehr bewies, einen guten Riecher zu haben. Insofern also ein gelungener Abend, wenn auch musikalisch nicht ganz überzeugend.

Fotos: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eishockeyfan. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen