Now Reading:

LOREEN: Instinktgetrieben

LOREEN: Instinktgetrieben

Die Musik, tja, die klingt gar nicht mal so außergewöhnlich, doch die Ausstrahlung dieser Frau sollte dazu in der Lage sein, nahezu jeden Skeptiker und Zweifler zu entwaffnen. Melancholie und Hippietum treffen sich neuerdings in der Großraumdisco.

3eaa98c9f3

Seit ihrem fulminanten Sieg beim Eurovision Songcontest 2012 sorgt Loreen Talhaoui für ein gesundes, selbstreflexives Gleichgewicht auf dem Dancefloor. Den Schweden ist eben viel zuzutrauen. Unterschätzen sollte man sie nicht. Mit „Euphoria“ führte sie wochenlang die Charts an, dem aktuellen Zeitgeist hat sie ihren originären Stempel damit aufgedrückt. Das Debütalbum „Heal“ präsentiert nun ihre mitunter eigenen Definition von Pop, made in Sweden.

Man hört dem Material auf „Heal“ deutlich an, dass es die Linie weiterverfolgt, die „Euphoria“ eingeschlagen hat. Es handelt vom Innehalten, vom Reflektieren, davon, sich zu sammeln, den Fokus nicht zu verlieren nach etwaigen Rückschlägen. „No, don’t ever stop doing the things you do“ – nur nicht aufhören, an sich zu glauben. So ist sie eben. Loreen ist eine Frau mit übersteigerndem Sinn für das Spirituelle im Normalen, könnte man sagen. Sie empfindet Emotionen stärker als andere. Mit Ethno-Einschlag und beseelt von einer sonderbaren Mystik, krümmt, windet und tanzt sie sich durch die Wirren des Lebens.

10_ValterFrank

Populäre Stilmittel finden ausnahmslos Verwendung, die in die richtige Passform gegossen werden. Ist das jetzt clever? Oder Kalkül? Ich weiß es nicht. Eine Mischung aus beiden? Ich lausche ihr jedenfalls gerne, wenn sie ihre Gefühle fühlt. Trotzdem habe ich auf mehr gehofft. Viel Mehr. Klar, „Heal“ ist auf Höhe der Zeit, was die Produktion anbelangt, doch Dancemusik nach dem Baukastenprinzip? Loreen ist eine Ausnahmeerscheinung, da wäre es interessant gewesen, mehr zu experimentieren anstatt nur die Standards zu bedienen.

Im Detail ist „Heal“ auf jeden Fall verbesserungswürdig und ausbaufähig. Loreen hätte jedenfalls das Zeug dazu gehabt, musikalische Scheuklappen stärker einzureißen. Vielleicht beim nächsten Mal?

Loreen_Heal_2012

Facts:
Loreen – Heal
Gesamtspielzeit: ca. 49 Minuten
Warner Music

Links & Webtips:
loreen.se
facebook.com/LoreenTalhaoui
twitter.com/LOREEN_TALHAOUI

Foto: Valter Frank

Share This Articles
Written by

Instigator. Mind reader. Fortuneteller. Everday hero. Charmer. Writer. Editor. Music lover. Film enthusiast. Aesthete.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen