Now Reading:

Crossing Europe 2013 – die Gewinner!

Crossing Europe 2013 – die Gewinner!

Samstagabend fand im Linzer Ursulinensaal traditionell die Preisverleihung statt. Heuer wurden insgesamt sechs Preise in den verschiedenen Programmschienen des Festivals vergeben – den Hauptpreis in der Höhe von 10000 Euro konnte „Boy eating The Birds Food“ gewinnen.

162 Filme wurden heuer auf der Jubiläumsausgabe des Crossing Europe Filmfestivals gezeigt. Nachdem ein Festival allerdings auch immer davon lebt, seine gezeigten Filme zu prämieren, hat auch das Crossing Europe Filmfestival wieder sechs Preise zu vergeben gehabt.

Den Hauptpreis – dotiert mit 10.000 Euro (gesponsert von LinzKultur) – ging heuer nach Griechenland, wo Regisseur Ektoras Lygizos mit „Boy eating The Birds Food“ als Sieger hervorging. Die Freude bei den Preisträgern war naturgemäß groß.

Einen der subjektiv gesehen wichtigsten Preise, den Publikumsaward, konnte „Animals“ mit dem Regisseur Marcal Fores gewinnen. Dieser war mit 1000 Euro sowie dem Erlös des Crowdfundings – also insgesamt 2000 Euro – dotiert.

Den dritten Preis, den FEDEORA AWARD for European Documentaries, der Dokumentationen mit mindestens 45 Minuten Känge prämierte, konnte der Regisseur Peter Liechti mit „Vaters Garten“ gewinnen.

Der Crossing Europe Local Artist Award, dotiert mit 4000 Euro (sponsored by Land OÖ Kultur) ging an Humming, Fast and Slow, von Rainer Kohlberger.

Danach folgten noch zwei weitere Auszeichnungen: der Creative Region Music Video Award, dotiert mit 1500 Euro, ging an Karin Fisslthaler a.k.a. Cherry Sunkist. Den Atelierpreis des Atelierhauses Salzamt konnte heuer Miguel Gonzalez sein Eigen nennen.

Der offizielle Teil des zehnten Crossing Europe neigt sich somit dem Ende zu. Bevor der Sonntag zum traditionell ausspannenden Tag wird, wird die Samstag-Nightline mit fLako und Miss be Groovy das Festival nochmals hochleben lassen. Und auch 2014 wird es wieder ein Crossing Europe geben – wo sich BesucherInnen hoffentlich nicht, wie heute Abend von Elisabeth Manhal, ÖVP-Landtagsabgeordnete, behauptet, „passiv im Kino berieseln“ lassen.

Fotos: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eishockeyfan. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen