Now Reading:

Excuse Me Moses @ Röda Steyr

Excuse Me Moses @ Röda Steyr

Am 18.05. 2013 wurde im Röda in Steyr ordentlich gerockt. Das Line-Up bot einen Alternative Rock Abend der Extraklasse und war ein Muss für Jung und Alt.

Eröffnet wurde das Konzert von den aus Steyr-Land stammenden „Never Grow Up“. Ihre Vorbilder sind Größen wie Blink-182, Jimmy Eat World oder Yellowcard. Die talentierte Boyband machte auf der Bühne richtig Stimmung und brachte die Halle zum Beben – jedoch leider nur vor sehr wenigen Zuhörer/-innen.

Gefolgt wurden sie von „Lausch“, drei Männern mit einer Devise: Hauptsache laut! Mit Bass, E-Gitarre und Drums gaben sie ihr Können zum Besten. Als sie ihren ersten Song begannen, waren gerademal neun weitere Menschen im Raum – davon ließen sie sich jedoch nicht beirren und sprangen voller Energie auf der Bühne auf und ab. Ihr aktuelles Album heißt „Canada is falling“ und  ist auch als Schallplatte erhältlich.

Das Highlight des Abends waren definitiv die fabelhaften „Excuse Me Moses“.
Begonnen wurde mit rockigen Songs, die zum Headbangen und Tanzen anregten. Darauf reagierte aber nur ein sehr kleiner Teil des Publikums – die Meisten der circa fünfzig Anwesenden bevorzugte es,  die Klänge ohne jegliche Körperbewegung zu genießen.
Beim nächsten Part ihrer Darbietung wurde es etwas ruhiger. Mit Klassikern wie „Butterfly Tree“ oder „I wonder“ machten sie gute Laune und erzeugten dann und wann etwas Gänsehaut.
Und „weil’s im Röda so gmiadlich is“ entschieden sie sich, eine Weltpremiere zu spielen: 2 Bandmitglieder performten die acoustic version eines Songs des letzten Albums.
Danach zeigten sie sich wieder von ihrer rockigeren Seite, und am Ende des Konzerts schafften sie es, die offenbar weniger tanzbegeisterte Meute tatsächlich zum ordentlichen „abgehen“ zu bringen. Zumindest die ersten beiden Reihen waren abwechselnd am Boden und in der Luft, als die Band auf der Bühne noch mal so richtig einheizte.

Abschließend habe ich für  „Excuse Me Moses“, „Never Grow Up“ und „Lausch“ die zwei in diesem Genre wohl schönsten Wörter parat: YOU ROCK!

Share This Articles
Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen