Now Reading:

fm4air-Tour mit Frittenbude & Rhythm Police

fm4air-Tour mit Frittenbude & Rhythm Police

„Schön fett, heiß und knusprig“ – das war der Tourabschluss der FM-F4ir Tour mit Frittenbude und Rhytm Police am vergangenen Samstag im Posthof.

Kurz vor 20 Uhr. Die Dämmerung bricht ein. Im „Vorgarten“ des Posthof in Linz macht es sich eine große Ansammlung von Jugendlichen gemütlich. Es herrscht Festivalstimmung. Alle warten auf „das gemeinsame etwas“: FRITTENBUDE!! Glücklicherweise konnten Ben&Jerry uns die Wartezeit etwas mit ihrem außergewöhlich guten Eis versüßen, das – zur Freude der Menge – gratis war.

An diesem Abend reiste eine Rock/Elektro Band „Rhytm Police“ aus Augsburg als Vorband an. Sie entschieden sich, das Grandhotel Cosmopolis zu unterstützen. Dort arbeitet seit zwei Jahren ein Team aus Künstlerinnen und Künstlern sowie Aktivistinnen und Aktivisten am Umbau des Paul-Gerhardt-Hauses (ein ehemaliges Altenheim im Zentrum von Augsburg) zu einer Unterkunft für sechzig Asylwerber. Dieses wird im Sinne eines verstärkten Miteinanders gleichzeitig als Hotel betrieben. AsylwerberInnen sowie auch Menschen, die kein Asyl benötigen, können sich dort gemeinsam in das Leben im Haus einbringen. Der Asylwerberunterkunft wurde so ein sozio-kultureller Mehrwert verliehen. Rhytm Police riss die Menge eine Stunde lang mit und stimmte perfekt auf den Headliner ein. Dornbirn, Innsbruck, Graz, Wien und jetzt endlich in Linz!

Um 10 ertönten die ersten Beats der Frittenbude und die hauten so richtig rein. Das die bayerische Elektropunkband die vergangene Nacht nicht geschlafen hatte, wie uns Lead-Sänger Johannes Rögner erzählte, merkte man nicht im Gerningsten – „..wenn alles zu grau ist, die Farbe reindrehn.“ Mit vielen  alten und aktuellen Liedern – bunt gemischt also –  schafften sie es, dass die Menge so richtig abging. Nach 2 Stunden schwitzen, springen und tanzen servierten uns die ‚Fritten‘ noch als krönenden Abschluss, „Bilder mit Katze“, ein Song, der live eigentlich nur ungern gespielt wird. Kurzum: ein ganz und gar perfekt gelungenes Konzert!

Fotos: earlier.at, Valentina Stimmeder

 

Share This Articles
Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen