Now Reading:

Tomorrow Festival – Feiern und an Morgen denken!

Tomorrow Festival – Feiern und an Morgen denken!

Das Tomorrow Festival geht vom 30. Mai bis 2. Juni in die zweite Runde und bietet erneut ein überragendes Lineup. Fanta Vier, Kaiser Chiefs und Marteria sind nur ein Bruchteil der Nennenswerten  Künstler – aber auch in anderen Belangen ist das Festival außerordentlich.

So wird dieses von der Umweltschutzorganisation Global 2000 organisiert, welche mit Bedacht die Location des Festivals ausgesucht hat: Die Wiese vor dem nie in Betrieb genommenen Atomkraftwerk Zwentendorf. Das einzige seiner Art in Österreich. Zum zweiten Mal wird nun wieder Wirbel rund um die alten Mauern gemacht um zu feiern, aber auch um Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit des Schutzes unserer Umwelt zu machen.

Gerade deswegen steht der Begriff „Green Event“ hier im Vordergrund. Diese Initiative langt von der gratis Anreise mit der Bahn bis zum Einsatz von Mehrwegbechern und wurde sogar mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifiziert.

Doch kein Festival ohne gutem Lineup. Deswegen haben die OrganisatorInnen des Tomorrow Festivals tief in die Zaubertasche gegriffen und bieten Programm auf vier Stages. Zu den Headlinern gehören Die Fantastischen Vier, Kaiser Chiefs, Marteria, Maxïmo Park, Frittenbude, Attwenger und viele andere bekannte Künstler.

Hardfacts

Foto: (cc) by-nd Global 2000

Share This Articles
Written by

Benedikt ist verantwortlich für die Organisation der junQ.at-Veranstaltungsreihe qlash.at und hält auch subtext.at technisch in Schuss. Er studiert derzeit an der Kunstuniversität Linz und gibt alles für ein paar Takte gute Musik.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen