Now Reading:

Wandertag am Festival der Regionen

Wandertag am Festival der Regionen

Wieso stecken sich junge Leute ein fliegendes Gurkerl an und fahren nach Eferding? Weil dort heuer das Festival der Regionen stattfindet. Passend zur landwirtschaftlichen Tradition der Gegend wurde „Umgraben“ zum Festivalmotto. subtext.at hat im Rahmen eines „Wandertages“ die drittälteste Stadt Österreichs besucht und das Programm „umgegraben“.

Elf kulturinteressierte junge Menschen (und ein Mops als Begleitung), ein sonniger Tag sowie gute Stimmung von Anfang an – ideale Voraussetzungen, um der Linzer Stadt zu entfliehen. Mit der LILO, der Linzer Lokalbahn, und einem kleinen Fußmarsch dauert die Anreise zum Festivalzentrum am Eferdinger Stadtplatz eine knappe Stunde. Der Tradition vergangener Schul-Wandertage folgend mit einem Jausensackerl bewaffnet, wurde die subtext.at-Crew vor Ort vom Presseverantwortlichen Thomas Kreiseder empfangen. Ein Button mit fliegendem Gurkerl drauf ist das Erkennungszeichen der Wandergruppe, damit auch keiner verloren geht! Gestärkt am Mittagstisch wurde an einem Nachmittag das Programm des Festivals einer genauen Betrachtung unterzogen. Dabei gab es viele Projekte zu bestaunen. Einen Überblick über die Projekte findet ihr hier.

Nach dem kulturellen Programm ließ man den Abend „individuell“ am Eferdinger Stadtplatz ausklingen – dem einen oder anderen Getränk inklusive.

Fotos: Michael Straub, Christoph Thorwartl, Andreas Kepplinger

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen