Now Reading:

Bilderbuch live @ WUK

Bilderbuch live @ WUK

Zwei Jahre war es bereits her, seit die Jungs von Bilderbuch die Bundeshauptstadt beehrten. Donnerstagabend war es im Wiener WUK wieder soweit – und die Indie-Rocker bewiesen, dass sie nicht nur mit „Plansch“ einen Ausreißer nach oben hingelegt haben.

Schon die Zeit vor dem Konzert lief doch etwas anders ab als gewohnt. Ehe um halb Zehn Bilderbuch die Bühne betraten, lieferte ein DJ – inklusive durchaus, erm, „bewundernswerter“ Tanzenlagen – ein Set, das auf jeder Trashparty ebenso funktionieren würde. Von Whitney Houston bis Joan Jett war hier alles vertreten. Dem Publikum gefiel es. Großteils zumindest.

Bilderbuch selbst zeigten sich danach um einiges gereift auf der Bühne. Sänger Maurice in Hawaii-Hemd-Verschnitt, den man auch nur auf einer Showbühne gefahrlos tragen kann, und auch die anderen Mitglieder waren sichtlich gut gelaunt. Alte Hits wie „Bitte, Herr Märtyrer“ wurden ebenso abgefeiert wie neue Songs wie „Maschin“ – das gleich zweimal, unter anderem auch als letzte Zugabe, gespielt wurde, sowie „Calypso“, das schon fast traditionell als erster Encore durch die Lautsprecher donnert. „Plansch“ durfte natürlich auch nicht fehlen – und die Aussage, Bilderbuch wird es lange geben, entpuppt sich hoffentlich als die Wahrheit!

Fotos: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen