Total DESTRUCTION

Total DESTRUCTION

Fleischstürme, grüne Panzer und die personifizierte Zerstörung zerlegten am gestrigen Samstag beinahe das Escape! Der Metalclub feierte Geburtstag und die Thrash Metal-Helden DESTRUCTION, MORTAL STRIKE und FLESH STORM erhörten den Feierruf.

Und was für eine Feier das dann war! Bereits FLESH STORM konnten sich über einen angenehm gefüllten Konzertraum freuen. Zugegeben, im Escape ist das ja auch leicht ABER nicht selbstverständlich. Die Zuschauer wurden aber von FLESH STORM mit interessantem, eingängigem Thrash belohnt und auch der ein oder andere Witz war im Ticketpreis mitinbegriffen.

„Party pur“ war im Anschluss abermals die Devise des neongrünen Panzers. MORTAL STRIKE sind ein Garant für einen fetten Abend und gute Stimmung. Das liegt wohl zu jeweils 50 % an den Ohrwurmsongs und der massiven Gefolgschaft, die die fünf Rampensäue um sich geschart haben. Übrigens: den Bass quetscht seit neuestem LOCRACY-Gitarrist Dominique aus und macht dabei eine astreine Figur. Energietechnisch passt Herr Heine dabei wie der Arsch auf den Kübel und die Choreographie sitzt ebenfalls perfekt!

Und was soll man noch groß über DESTRUCTION sagen? Das Deutsche Thrash-Urgestein zerknüppelt seit (Daumen x π) über dreißig Jahren jede Bühne, die sich ihnen in den Weg stellt. Sänger Marcel Schmier ist dabei mit seinen geschätzten 2,50 Meter Körpergröße natürlich die Axt im Wald. Unter fotografenpeinigendem Stroboskopgewitter wurde eine Salve nach der anderen ins Volk gedroschen. Die Meute dankte und machte den DESTRUCTION-Hit – „Thrash Till Death“ – selbstredend zum Dogma des Abends.

Artikel teilen
geschrieben von

Markus liefert als Teil der Wiener Fraktion von Subtext Konzertfotos aller möglichen Genres. Egal ob Hip Hop oder Black Metal - Hauptsache die Musik geht unter die Haut und drückt in den Ohren.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen