Crossing Europe 2014: Nightline #4

Crossing Europe 2014: Nightline #4

Die vierte Nightline im Rahmen des Crossing Europe Filmfestivals brachte mit „The Empress Club“ das local Highlight am Programm. „The Empress Club“ bietet Frauen die Gelegenheit, auf der Bühne zu stehen. Gestern Abend im OK Mediendeck war das Soulcat E Phife.
Die bot soulig angehauchte Songs – wenngleich auch ein paar holprige Stellen dabei waren, konnte sie gesanglich überzeugen. Der Local Artist Def Ill ließ es sich natürlich auch nicht nehmen, ein paar Raggamuffin-Tunes einzubauen. Support an diesem drittletzten Abend im Rahmen des Crossing Europe Filmfestivals kam von den DJs Chrisfader, That Fucking Sara und Ra-B Groovebuz. Die letzten beiden Nightlines laden danach wieder zu einem würdigen Abschluss ein. Heute Dienstag mit King Khan & The Shrines, und morgen Abend mit, wem sonst, TEXTA!

Fotos: Christoph Thorwartl

Artikel teilen
geschrieben von

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen