Now Reading:

Crossing People: Claudia

Crossing People: Claudia

Bei einem Filmfestival trifft man die unterschiedlichsten Menschen. Cineasten, Regisseurinnen, Schauspieler oder Studentinnen. Das Publikum ist so bunt wie das Kinoprogramm. Heute stellen wir euch Claudia vor!

Die Festival-Woche ist für Claudia besonders stressig, denn als Kellnerin im gelben Krokodil zählen die paar Tage zu den anstrengendsten im ganzen Jahr. Dann ist es natürlich auch nicht leicht sich ein paar Tage frei zu tauschen um als Festivalgast selbst ins Geschehen einzutauchen. Doch Programme wie das Horrorfrühstück (die Wiederholung der Nachtsicht-Filme um 11.00 Uhr vormittags) gehören für sie zum fixen Programm.

Die Liebe zum Kino hat die Fotografie-Studentin erst vor 4 Jahren entdeckt, davor war sie der Meinung keine 10 Minuten still sitzen zu können. Das merkt man auch daran, dass sie selbst als Festivalgast schnell mal ein paar Gläser wegräumt oder zwischen zwei Filmen kurz hinter der Bar aushilft, um den KollegInnen eine Pause zu gönnen. Zur Nightline gehts dann sowieso jeden Abend.

Ein von junQ.at (@junq_at) gepostetes Video am

Share This Articles
Written by

Ich bin online und offline unterwegs, mit Kamera, offenen Augen und Ohren. Beteiligt an unzähligen (Web-)Projekten, großen und kleinen Initiativen und Vereinen.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen