Now Reading:

CANNIBAL CORPSE: Schema F, die Zweite / ((szene)) Wien

CANNIBAL CORPSE: Schema F, die Zweite / ((szene)) Wien

Der Corpsegrinder und seine Metzgerlehrlinge waren wieder mal in der ((szene)) wien zu Gast und haben gewohnt Gesichter mit Hämmern eingedroschen. Mit im Programm: TAXIDERMIST, deren Mops und EPSILON.

Bei TAXIDERMIST war der Name Programm. Und da Sänger Thor gelernter Tierpräparator ist, wundert man sich auch kaum um den ausgestopften, dekorierten und kiffenden Mops, den die wiener „Gore Core“-Brigade (oder auch Deathcore mit etwas Grind) als Bühnendeko aufstellte. Am Mikro ist Thor übrigens nicht alleine und wird bei hohen Parts vom Kollegen Andy abgelöst – so ergibt sich ein recht dynamisches Grunt/Scream-Duo, bei dem sich jeder auf sein Spezialgebiet konzentrieren kann. Gefällt und macht eindeutig Lust auf kommende Gigs.

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at   NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.

Support Nr. 2 – EPSILON – knattert ja grade mit den neuen Scheibe „zu richten“ durch die Lande. Darum auch die neuen Bühnenshirts, die die standesgemäße orange Warnkleidung abgelöst haben. Geboten wurde gekonnt der bekannte Death Metal der fünf St. Pöltener. Der angereisten Fanschar hat’s gefallen und lieferte den passenden Auftakt zum CANNIBAL CORPSE-Aufguss…

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at   NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.

Epsilon Setlist Szene, Vienna, Austria 2015

Ja, was soll man jetzt auch groß sagen? Die Kannibalen aus New York kamen, droschen gekonnt alles nieder und gingen wieder. „Same procedure as last gig?“… „Same procedure as every gig!“ – Herr George „Corpsegrinder“ Fisher bewies wieder mal, dass auch Headbangen zum Ganzkörperworkout mutieren kann, sofern man es jahrelang und wahrlich exzessiv betreibt. Untermalt wurde die Fisher’sche Haarrotationsshow von den üblichen Verdächtigen (O’Brien und Barrett an den Gitarren, Webster am Bass und getrommelt wurde von Mazurkiewicz).

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at   NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.

Warum genau man relativ kurz nach dem letzten Wiengig wieder in der ((szene)) anhielt, kann nicht genau festgestellt werden und auch große Unterschiede zum vergangenen Auftritt lassen sich kaum finden. Zumindest war der Wetterbericht in der Halle von weniger Tiefflugbechern geprägt, als vergangenen November. Das alles war im Endeffekt aber sowas von egal, denn die Meute vor der Bühne feierte ihre Death-Helden gewohnt-fanatisch ab. Headbangorgien, Mitgegrowle und viel Bier in den Kehlen – also genau so, wie ein gelungener Konzertabend für Death Metal-Enthusiasten auszuschauen hat.

Cannibal Corpse Setlist Szene, Vienna, Austria, Europe Summer Tour 2015
Share This Articles
Written by

Markus liefert als Teil der Wiener Fraktion von Subtext Konzertfotos aller möglichen Genres. Egal ob Hip Hop oder Black Metal - Hauptsache die Musik geht unter die Haut und drückt in den Ohren.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen