Now Reading:

FRANK TURNER: Positive Songs For Negative People

FRANK TURNER: Positive Songs For Negative People

Frank Turner schafft wie kein anderer den Spagat zwischen Arenaflair und Intimität, nimmt seine persönlichsten Momente und verwandelt sie dann in eine kollektive Therapiesitzung auf Albumlänge. So erneut geschehen auf seinem mittlerweile 6. Studioalbum „Positive Songs For Negative People“. Ein Album, das sich voll und ganz darum dreht, das Bestmögliche aus einer verkorksten Situation zu machen.

Spätestens seit seinem Auftritt bei der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in London 2012 und einem ausverkauften Konzert in der Wembley Arena ist der bescheidene „Lagerfeuer-Punkrocker“ mit über 1.700 Auftritten auch auf den ganz großen Bühnen angekommen. Nebenbei haben seine Textzeilen den Weg unter die Haut von unzähligen Fans weltweit gefunden. 2013 erschien mit „Tape Deck Heart“ das bisher kommerziell erfolgreichste Album, auf dem er und seine Sleeping Souls sich um einiges rockiger und stadiontauglicher als erwartet präsentierten. Die Mischung aus großen Rocknummern („Recovery“) und intimen Singer/Songwriter Momenten („Tell Tale Signs“) funktionierte aber geradezu hervorragend. Album Nr. 6 knüpft genau dort an.

Während musikalische Veränderungen weitestgehend ausbleiben, dürfte bei Mr. Turner persönlich kein Stein auf dem Anderen geblieben sein. So dreht sich der Opener „The Angel Islington“ um Neuanfang und Selbstfindung („by the waters of the Thames I resolve to start again“) und begnügt sich dabei mit Stimme und Gitarre. Erst danach klinkt sich die Backing Band ins Geschehen ein. „Get Better“ drischt unmissverständlich drauf los. Ein energiegeladener Uptempo-Rocker, der dazu gemacht ist um sich in schlechten Zeiten daran aufrappeln zu können. Der Albumtitel hält also was er verspricht. Ähnlich extrovertiert und lebensbejahend geht es bei der Singleauskopplung „The Next Storm“ zur Sache. Inklusive einer Bridge, bei der man vor dem geistigen Auge schon das Publikum die Fäuste in die Luft strecken sieht.

Das versöhnliche „The Opening Act Of Spring“ gesellt sich zu den folkigeren Songs des Briten, „Glorious You“ und das epische „Mittens“ zollen dem „Boss“ Bruce Springsteen Tribut und „Out Of Breath“ streicht Turner’s Punk-Background, untermal mit rasantem Klavierspiel hervor. Danach geht dem Album aber leider ein wenig die Luft aus. „Demons“ und „Love Forty Down“ sind eher in die Kategorie solide einzustufen und hinterlassen wenig nachhaltigen Eindruck. Dafür setzt sich „Josephine“ gleich wieder umso besser im Gehörgang fest. Es folgt einer der wenigen Songs (wie zB. Broken Piano auf Tape Deck Heart) bei denen sich der Songwriter traut, sich in für ihn unbekannte Gewässer zu begeben. „Silent Key“ erzählt eine fiktive Geschichte um den vermeintlich letzten Funkspruch von Christa McAuliffe, die 1986 bei der Explosion des Spaceshuttles Challenger um ihr Leben kam. Für den bewegenden Schlussteil hat sich Frank weibliche Gesangsunterstützung in Form von Esmé Petterson gesichert, die die letzten Gedanken der Astronautin besingt. „Song For Josh“ beschließt das Album. Eine Liveaufnahme von einem Konzert im 9:30 in Washington DC. Gewidmet dem Clubmanager Josh Burdette, einem engen Freund von Frank, der sich 2013 das Leben nahm. Keine Band, keine hochwertige Studioproduktion – Nur ein Mann mit Gitarre, der einen Freund gebührend verabschiedet…

Vorbei die Trauer und das Selbstmitleid. „Positive Songs For Negative People“ ist ein Album voller Energie und Lebenslust geworden und strahlt dies sogar in den vermeintlich dunkleren Momenten aus. Frank Turner stapft durchs Zimmer und reißt die Vorhänge auf, um die Sonne hereinzulassen. 10 Songs die in gewohnt starker Manier Folk, Punk und Rock N‘ Roll vereinen – eingeklammert von zwei überaus persönlichen Akustiknummern, die das Album umso erdiger und sympathischer machen. Ein weiteres überaus gelungenes Album des Briten, aber dennoch nicht sein Meisterwerk. Aber hey, „We can get better, because we’re not dead yet!“

 

Frank Turner - Positve Songs For Negative People

Tracklist:
01. The Angel Islington
02. Get Better
03. The Next Storm
04. The Opening Act Of Spring
05. Glorious You
06. Mittens
07. Out Of Breath
08. Demons
09. Josephine
10. Love Forty Down
11. Silent Key
12. Song For Josh

Positive Songs For Negative People, VÖ: 07.08.2015

Share This Articles
Written by

Schreibt Albumrezensionen, Konzertberichte und führt gerne Interviews - transkribieren tut er diese aber weniger gern. Immer wieder auch für Blödsinnigkeiten abseits seines Kerngebiets "Musik" zu haben. Hosted einmal monatlich die Sendung "Subtext on Air" auf Radio FRO, ist bei mehreren Kulturinitiativen und in einer Band aktiv.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen