Now Reading:

Krautschädl: Immer mit da Ruhe!

Krautschädl: Immer mit da Ruhe!

Immer mit der Ruhe, ja diesen Albumtitel könnte man als Anweisung an die Fanbase sehen, die nach mehreren Ankündigungen zum  Album Release lange warten musste. Doch jetzt ist es da, UND WIE.

Von Pop über Hardrock zu „Goschenrock“, alles ist auf „Immer mit der Ruhe“ vertreten. Die anfängliche Angst nach den auf Ö3 gespielten Songs, wie „Einsturzgefohr“ und „Feiah fonga“, dass es ein reines Mainstreamalbum werden könnte ist schnell verflogen und dem altbekanntem „Schädln“ steht nichts mehr im Wege.

Bei den meisten Songs könnte man behaupten, das Album ist nach Windowsprinzip gestaltet worden. Ein bisschen Sound von den ersten zwei Alben, ein wenig Sound von „Gemma Gemma“, gemixt mit einer Brise neuem Sound, und fertig ist eine tolle Platte, die Spaß macht zum Tanzen, und wo man sich schon nach den nächsten Tourdaten erkundigt. Der oftmals verwendete Titel „Weltberühmt in Oberösterreich“ dürfte damit endgültig abgelegt worden sein, was zumindest das Ober vor dem Österreich betrifft.

Die Songs sind Großteils sehr vielfältig im Rhythmuswechsel und beinhalten oftmals auch elektronische Parts, um mit dem Ruf der Zeit zu gehen. Alles in allem sind die Übergänge sehr einladend und mitreißend, und als Kenner und Fans von Krautschädl wird einem das alles auch nicht völlig fremd sein. Einzig die Texte sind auf „Immer mit der Ruhe“ etwas neu gestaltet. Früher hat man sich vielleicht oftmals gefragt, was uns der „Herr Mölgie“ jetzt genau sagen will, doch diesmal ist dies meist nach dem ersten Mal hören schon klar. Den Flair verliert Krautschädl damit aber kein bisschen, nur das Merken der Texte zum Mitgröhlen bei den Konzerten fällt möglicherweise etwas leichter.

Zu guter Letzt steht auch noch die Fussball-EM 2016 vor der Tür, und der eigentlich für die Fussball-WM 2014 geschriebene Song „Gib ma scho den Boi“ macht trotzdem Vorfreude darauf, vor allem mit dem grandiosem Video und einer überragenden Nationalmannschaft dazu. Somit kann man nur sagen, Krautschädl macht auch 2015 noch Spaß.

Mehr Infos über die Band findet ihr unter: 

Share This Articles
Written by

Musikalischer-Wannabe-Bukowski

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen