Now Reading:

Katzerl für die Crowd!

Katzerl für die Crowd!

Wenn sich einmal im Jahr in der Arena Wien Menschen vor einer Leinwand versammeln und die Menge voll „ahh“, „ohh“ und „moii“ in Verzückung gerät, dann ist wieder das Cat Video Festival in der Stadt. Bereits seit drei Jahren gibts diesen speziellen Abend in Wien, mit Kurzprogrammen bei der Langen Nacht der Programmkinos im Jänner und auch zu Gast im Moviemento Linz. Doch heuer braucht das Festival eure Hilfe.

Ein paar Katzenvideos auf  Youtube raussuchen und abspielen, das kann doch keine Hexerei sein. Doch so einfach ist es nicht. Denn ein Programm für so einen Abend zusammenzustellen ist vor allem eines, nämlich Arbeit. Ob Kult-Kater Henri, Schachtelfreundin Maru oder Grumpy Cat, diese Miezen sind mittlerweile berühmt geworden. Aber es gibt tausende Stunden Material, vom einfachen Handyvideo bis zur aufwändigen künstlerischen Produktion, und alle müssen gesichtet werden um einen Abend lang pelzige Unterhaltung bieten zu können.

Um das Cat Video Festival auch 2016 zu ermöglichen läuft gerade eine Crowdfunding-Kampagne auf wemakeit.com bei der ihr auch viele exklusive Goodies abstauben könnt. Wir haben mit den Organisatorinnen Marija Milovanovic und Julia Fabrik von der Vienna Shorts Agentur gesprochen.


Wie entsteht das Programm fürs Katzen-Festival?
Das Programm des Cat Video Festivals setzt sich aus zwei Teilen zusammen: einem kuratierten Teil an künstlerisch anspruchsvollen Kurzfilmen, sowie einer besonderen Auswahl an lustigen Katzenvideos aus dem Programm des Internet Cat Video Festivals des Walker Art Centers. Innerhalb des Programms versuchen wir CATegories zusammen zu stellen, mit Kurzfilmen, Musikvideos und den klassischen Internet-Videos, um für Abwechslung und vor allem gute Unterhaltung zu sorgen. Es ist für alle was dabei.

Welche Goodies könnt ihr besonders empfehlen? Was ist so besonderes daran?
Besonders empfehlen können wir den Stoffrucksack mit dem schicken Festival-Sujet, den es exklusiv und nur beim Crowdfunding zu ergattern gibt. Darüber hinaus lieben wir natürlich auch die Stofftasche und ganz besonders die Tattoos! Die coole Katze mit den Laseraugen macht sich auf jedem Körperteil ziemlich gut! Abgesehen von Goodies gibt es auf cats.viennashorts.com (unserer Crowdfunding-Plattform) noch ganz tolle Belohnungen zu ergattern, also reinschauen lohnt sich alle Mal!

Letztes Jahr gab Kooperationen mit Sponsoren und dem Walker Art Center. Was ist passiert?
Die Kooperation mit dem Walker Art Center möchten und werden wir auf alle Fälle fortführen. Wir arbeiten seit dem ersten Cat Video Festival gut zusammen und ihre Beiträge sind ein wichtiger Teil für unser Programm. Was uns fehlt, sind SponsorInnen und UnterstützerInnen, die uns auch im vierten Jahr ermöglichen, das Festival auf die Beine zu stellen. Für die haben wir im Rahmen unseres Crowdfunding auch exklusive Saviour-Packages „geschnurrt“.

Wird das Cat Video Festival dann auch wieder auf Tour nach Linz kommen?
Ja, auf alle Fälle! Die Kätzchen haben sich in Linz sehr wohl gefühlt! Es war ein tolles Publikum und der Abend ist uns sehr gut in Erinnerung geblieben. Über eine Wiederholung würden wir uns freuen!

Jetzt unterstützten: cats.viennashorts.com

Share This Articles
Written by

Ich bin online und offline unterwegs, mit Kamera, offenen Augen und Ohren. Beteiligt an unzähligen (Web-)Projekten, großen und kleinen Initiativen und Vereinen.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen