Now Reading:

Autonomics: Put me back to the 90ies!

Autonomics: Put me back to the 90ies!

Als eine – Zitat – „neue Grunge-Generation“ werden die Autonomics bezeichnet. Autonomics? Sagt euch nix? Keine Angst, bis vor Kurzem dürfte diese Combo in Europa auch absolut niemand gekannt haben. Zur Zeit befindet sich das Trio aus Portland/Oregon auf ausgedehnter Europatournee – und legt kommende Woche einen Stopp ganz in unserer Nähe ein!

Es gibt sie noch, die Acts, die man entdecken kann. Abseits von all dem, was in Radios hierzulande gespielt wird. Was auffällt: oftmals lohnt es sich, genau diesen Acts etwas mehr Gehör zu schenken – die Autonomics sind ein weiteres, ideales Beispiel dafür! Die erste Auskopplung des im kommenden Jahr erscheindenden Albums nennt sich dann passenderweise „Superfuzz“, und nicht nur das dazugehörige Video zeigt, dass die drei Jungs ordentlich Spaß auf den Bühnen dieser Welt haben dürften.

Eine – unserer bescheidenen Meinung nach – gelungene Mischung aus Pop und Garage Rock, die Lust auf das Album macht. Ein Roadtrip back in die 90ies, sozusagen. Fun Fact am Rande: Neben Leadsänger Dan Pantenburg ist mit den Brüdern Evan und Vaughn Leikam ein Brüderpaar verantwortlich für die Autonomics. Gegründet wurden sie anscheinend als Quasi-Konkurrenz zu Vaughns 2008 noch bestehender Band „Delta Waves“ – nur klangen halt die Autonomics gleich besser. Wie das live wirklich klingt? Das kann man sich im kommenden Oktober in Österreich noch zwei Mal live zu Gemüte führen!

Autonomics Europe Tour 2016
Freitag, 7. Oktober, Röda Steyr
Montag, 24. Oktober, Student’s Monday, Weekender Innsbruck

 

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen