Now Reading:

Rock my Monday: Stray Train, Kadavar und Blues Pills im Posthof

Rock my Monday: Stray Train, Kadavar und Blues Pills im Posthof

Stray Train supporteten vergangenen Montag gemeinsam mit Kadavar die schwedische Blues-/Rock Band Blues Pills. Blues- Rock, Storner- Rock und eine Soulstimme rundeten einen wunderbaren Abend perfekt ab. In einem sehr männerdominierten Publikum war ich über eine starke selbstbewusste und bildschöne Frau auf der Bühne sehr glücklich.

Stray Train aus Slowenien entstanden 2015 eigentlich als Idee den Blues-Rock in die Neuzeit zu versetzen. Die Künstler begannen in kleinen Lokalen und Clubs vorwiegend mit Cover Songs, doch schon bald sprudelten eigene Songs. Im Jänner 2016 ergab es sich, dass die Jungs in Amsterdam, innerhalb von nur 5 Tagen ihr neues und erstes Album „Just cause you got the monkey off your back, doesn`t mean the circus has left town” produzierten. 2016 begannen Luka Lamu, Niko Jug, Viktor Ivanovic, Jure Golobic, Boban Milunovic gemeinsam mit Kadavar den Support der Blues Pills. Stray Train erfüllen mit ihren langen Haaren und den Metal-Outfits alle Klischees einer Rockband. Auch musikalisch schaffen es die Jungs, das Publikum durch bekannte rockige Klänge auf eine Reise durch ihr neues Album mitzunehmen. Rock funktioniert einfach immer, jedoch fehlt dieser Band meiner Meinung nach das gewisse Etwas – leider.

Kadavar ist den meisten Linzern schon ein Begriff. Sie hatten bereits zwei Auftritte in der KAPU. Drummer Tiger erzählte begeistert von den positiven, geradezu familiären Erfahrungen, welche die Berliner Jungs bereits in der KAPU sammeln durften. Sie würden sich weiterhin den Support der Fans wünschen und freuen sich immer wieder, vor motiviertem Publikum spielen zu dürfen. Diese Band schaffte es, den großen Saal des Posthofs innerhalb der ersten Nummer zu füllen. Das Publikum konnte sich nicht mehr ruhig halten und sogar musikalische Bewegungs-Legastheniker mussten mit dem Beat mitgehen und sich bewegen. Lupus Lindemann, Simon „Dragon” Bouteloup und Tiger schafften es, eine musikalische Wolke zu kreieren. Psychedelische Klänge, ein buntes Feuerwerk an musikalischer und klanglicher Vielfalt und viel Kraft und Energie brachten die Jungs mit in den Posthof. Mit viel Hingabe und sichtlicher Freude an der Musik hätten Kadavar ruhig noch viel länger spielen können. Die Jungs haben ihre unbändige Energie bewiesen und spielten fast die gesamte Set-List in Einem durch. Sie schafften es, die Übergänge so zu gestalten, dass die Songs sich überschnitten und überlappten. Man konnte nicht mehr genau sagen, wo ein Stück endete und das nächste begann. Ich war überwältigt und bin sicher, die Band nicht das letzte Mal gesehen zu haben.

Blues Pills ist eine schwedische-, female-fronted Blues-/Rock Band. Das Stimmvolumen von Elin Larsson schaffte es, den ganzen Raum auszufüllen. Ihre Soul-Stimme klang kräftig und rein. Man konnte sich in ihren Songs verlieren und fallen lassen. Die Instrumente harmonierten perfekt mit der Stimme der Sängerin. Das Album „Lady in Gold“, welches sie in den Posthof mitbrachten, ist ihr zweites Studioalbum und erschien im August 2016. Elin Larsson schaffte es, durch ihre bombastische Soul-Stimme das Publikum auf eine Reise durch ihre Songs, in welchen sie oftmals persönliche Gefühle und Erlebnisse verarbeitet, mitzunehmen. Dorian Sorriaux, der Gitarrist der Band, war bei der Gründung 2011 gerade mal 16 Jahre alt und ist das Küken der Band. Davon bemerkt man jedoch nichts. Er beherrscht sein Instrument so gut, als würde er damit verschmelzen. Bassist Zack Anderson und Andre Kvamströmam, welcher seit 2014 am Schlagzeug spielt, machen die Band komplett. Elin Larsson schafft es, in einem männerdominierten Genre durch ihre starke Persönlichkeit und ihre gewaltige Ausstrahlung alle in den Bann zu ziehen. Ein gelungener, rockiger Abend und eine Powerfrau – zum immer wieder Anschauen und vor allem Anhören. Weitere Termine ihrer Tour könnt ihr auf Facebook oder auf der Website ablesen.

Foto: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

musikoffene, neugierige, lebensfrohe und kreativitätsfreudige Menschin :-)

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen