Die Berliner Durchstarter-Band “Die Höchste Eisenbahn” kommt am 10.03. nach St.Peter am Wimberg! Auf Ihrer „Wer bringt mich jetzt zu den Anderen“ Konzertreise präsentiert die Indie-Pop-Band Songs des aktuellen Erfolgs-Albums „Wer bringt mich jetzt zu den Anderen“. Bei dieser Konzertreise bespielt das Quartett fast alle großen Städte des deutschsprachigen Raumes. Zürich, München, Frankfurt, Hamburg, Leipzig – und einer der wenigen Österreich-Tourstops ist der Mezzanine Club im Gasthaus Höller.


Das unverschämt poppige Die Höchste Eisenbahn-Debüt „Schau in den Lauf Hase“ hat sich 2013 zu einem echten Überraschungserfolg gemausert. „Geht zu Herzen wie sonst fast nichts in dieser Sprache.“, befand Die Zeit, für die Süddeutsche Zeitung „dürfte es eine Weile her sein, dass im deutschsprachigen Pop eine Band auf den Plan trat, die mit einem solchen Händchen für Melodien, für kluge universelle Geschichten, vor allem aber für große Refrains gesegnet ist.“. Das aktuelle Album wird zurecht von Kritikern und Musikliebhabern gefeiert. „Klingt nach ganz großem Kino. Klare Worte, dem Chaos abgerungen. Strahlende Melodien, aufblitzend aus dem Zwielicht des Alltags“ meint Spiegel Online. Der Musikexpress nennt die Platte schlicht:“Geil groß!“. „Keine andere deutsche Band versteht es so gut, verschlungene Schicksale in luftigen Popsongs zu erzählen“, schreibt der Rolling Stone, und laut.de bezeichnet das Album als „Ein Zweitwerk am Rande der Perfektion“.

Der Abend wird von den “Customs” aus Neufelden eröffnet. Sie werden Ihre neue EP “Lebenselixier” das erste Mal live präsentieren. Einem besonderen Konzertabend steht als nichts mehr im Weg. Tickets sind an der Abendkassa erhältlich.

Höchste Eisenbahn
Wo: Mezzanieclub St. Peter am Wimberg
Wann: 10.03  /21.00 Uhr
entry: tba.

Kommentare

Kommentare werden geladen...