Platten, Platten und noch mehr Platten soweit das Auge reicht. Das diesjährige Vinyl & Music Festival in der Ottakringer Brauerei hatte vergangenes Wochenende so einiges zu bieten. Neben kistenweisen Platten, CDs und diversen musikalischem Zubehör sowie dem neuesten Trend in Sachen Plattenspielern gab es auch Fachgesimpel und gemütliche Atmosphäre.

Vinyl-LiebhaberInnen sind vergangenes Wochenende auf ihre Kosten gekommen: Zwischen Genres wie Pop, Rock, Metal, Alternative, Hip Hop, Jazz, Soul/Funk, Reggae, Ska, New Wave, Techno oder Austro-Pop und Schlager konnte tagelang gestöbert werden. Die Ottakringer Brauerei bot den stapelweisen Kisten und seinen BesucherInnen  dabei hervorragenden Platz.

Die Trends von morgen mit dem neuesten Schnick-Schnack lassen musikalische Gourmet-Herzen höher schlagen: ein musikalischer Ohrgasmus der besonderen Art (Was so ein „Plattenspüler“ gepaart mit gutem Klang alles ausmacht!).

Alles in allem ein gelungenes Festival – wobei mir die old-school DJs an den Plattentellern schon gefehlt haben! Anregung für das nächste Festival?

Hier geht’s zur Fotogalerie:

 

 

Kommentare

Kommentare werden geladen...