Bereits zwei Wochen vor dem Crossing Europe Festival 2017 stattet ein Regisseur Linz einen Besuch ab. Denn zur Linzer Premierenvorstellung von Menandros & Thaïs am 11. April um 19:00 im Moviemento Linz werden entweder Ondřej Cikán oder Antonin Silar kommen. Der Film selbst ist laut Eigenbeschreibung ein Low Budget, experimentelles Sandalen-, Liebes- und Actionroadmovie und das Regie-Debut  der beiden Herren. Eine österreichisch-tschechische Produktion. Klingt ungewöhnlich, ist es auch und speziell darum spannend.

Kleine independent Filme sind ihren finanzstarken, größeren Brüdern oftmals überlegen, oftmals spannender und bleiben einem länger im Gedächtnis. Menandros & Thaïs könnte genau so ein Kandidat sein, der Trailer ist bereits so ziemlich das Schrägste, was ich seit langem gesehen hab. Darum lässt sich die Story nur schwer erklären. Thaïs wird während der Hochzeit mit Menandros von Piraten entführt, dieser macht sich dann auf sie zu retten. Im weiteren Handlungsverlauf spielen dann noch ein Zwerg und eine Hexe eine wichtige Rolle, mehr will ich an dieser Stelle auch nicht von der verraten. Trotz des antiken Anscheins der Story spielt die Handlung in der Moderne. Wir verlinken hier auch den Trailer, seht in euch an und gebt dem Film eine Chance, wir werden uns das ganze am Dienstag auch anschauen und sind schon gespannt, was wir sehen werden, ein bisschen eine Überraschungstüte sozusagen.

 

 

MENANDROS & THAÏS
Premiere in Anwesenheit des Regisseurs
11. April 2017
19:00
Moviemento Linz
Kartenreservierung Moviemento

Kommentare

Kommentare werden geladen...