Now Reading:

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling ließ alle Harry Potter Fans vor Freude in die Luft springen. Im Hebst letzten Jahres erschien der Film dazu – und nun auch das Buch. In Szenen und Dialogen wird die Geschichte von Newt Scamander und seinen phantastischen Tierwesen erzählt. 

Als eingefleischtes Harry Potter-Fangirl  ist es fast Pflicht, alles zu lesen was aus der Feder von J.K. Rowling stammt. Deswegen fand auch das Drehbuchdebüt „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ den Weg zu mir aufs Nachkästchen. Auch wenn es sich hier um keinen Klassiker handelt und man die hochgestochene literarische Sprache zu Recht ausgeschlossen, hat das Buch doch auch seinen Charme.

Newt Scamander ist Magiezoologe und Forscher aus Leidenschaft. Seine Forschungen treiben ihn nach New York. Durch einen blöden Umstand wird sein Koffer mit dem von Jacob Kowalski vertauscht. Als einige magische Tierwesen aus dem Koffer flüchten konnten ist das Chaos vorprogrammiert. Newt wird von Tina Goldstein (Mitarbeiterin vom Zauberministerium in N.Y., auf der Suche nach seinen entflohenen Tieren in Gewahrsam genommen. Aber nicht nur Newts magische Wesen tragen die komplette Verantwortung für die besonderen Vorfälle in der Stadt. Ein Obscurus steht ebenfalls auf der „Abschussliste“, es hat schon einige Leben auf dem Gewissen – und es droht die Aufdeckung der gesamten Magiergemeinschaft.

Ein Buch/Drehbuch, wo sie also so einiges tut in der Zauberwelt. Wer im November schon fleißig im Kino war und sich den Film angeschaut hat – der bekommt auch mit dem Buch keine neuen Infos. Was klar ist, wenn man ein Originaldrehbuch liest. Und genau so ist auch das Innenleben des Buches, ein Drehbuch. Es ist in Szenen aufgeteilt, gibt an, ob man sich innen oder außen aufhält, ob es einen Schnitt gibt, eine Nahaufnahme, einen Off-Screen, eine Totale usw. Diejenigen, die das Buch „Harry Potter und das verwunschene Kind“ gelesen haben sind wie ich an die Schreibart schon gewohnt.

Den Film vor dem Lesen zu schauen war für mich ein Fehler. Meine Fantasie ließ mich im Stich, da ich ja schon ein Bild zu den einzelnen Figuren hatte. Ich habe es immer gerne, wenn die Figuren in meinem Kopf entstehen – das war hier leider nicht mehr möglich. Was aber schon die einzige Kritik an dem Buch ist. Außen wunderschön gestaltet und auch der Inhalt kann sich sehen lassen. Ein Buch, das man gerne neben die zerlesenen Harry Potter-Bände stellt.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind : Das Original Drehbuch
von J.K. Rowling
304 Seiten und erhältlich in allen Buchhandlungen
ISBN:978-3-551-55694-3

Share This Articles
Written by

Konzerte - Filme - Bücher - Musik - Kunst // Studentin - Veranstalterin - Redakteurin - Fotografin

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen