Now Reading:

Mario Kart 8 Deluxe

Mario Kart 8 Deluxe mag auf den ersten Blick wie eine Neuauflage des 2014 erschienenen Mario Kart 8 aussehen; es ist jedoch weit mehr als nur eine aufpolierte Version seines Vorgängers. Das Spiel wird als das beste Mario Kart aller Zeiten bezeichnet – wir haben getestet, ob diese Behauptung wahr ist.

Wie gewohnt rast man in actiongeladenen Rennen über die zahlreichen Strecken des Nintendo-Universums und ringt dabei um den ersten Platz. Um die Konkurrenz hinter sich zu lassen, driftet und springt man, um Boosts zu erhalten und beschießt sich gegenseitig mit Items wie Schildkrötenpanzern oder Bomben, um die Gegner auszuknocken.

 

Mario Kart 8 Deluxe
Publisher: Nintendo
Entwickler: Nintendo
Plattformen: Switch
Metacritic-Score: 92%
Preis: 49,99  €

 

Das bisher größte Mario Kart

Gleich von Beginn an wird man davon überwältigt, was das bisher umfangreichste Mario Kart zu bieten hat:

  • 48 wunderschöne, detailreiche Strecken (der Vorgänger hatte ohne DLCs nur 32)
  • 42 Charaktere mit austauschbaren Kostümen (mitunter neue Spieler wie „Bowser Jr.“ und die „Inklinge“ aus Splatoon)
  • Verbesserter Schlachten-Modus mit 5 verschiedenen Modi in 8 unterschiedlichen Arenen
  • 75 freischaltbare Kart-Teile (23 Karts, 17 Motorräder, 21 Reifen und 14 Gleiter)

Bis auf einen Charakter können leider keine weiteren Spieler und Strecken freigeschaltet werden, was etwas schade ist. Dafür ist man aber gut damit beschäftigt, Münzen zu sammeln, um neue Kart-Teile freizuschalten. Diese kann man verwenden, um die Fahrzeuge den eigenen Präferenzen anzupassen und Top-Racer zu bauen, was mir persönlich sehr viel Spaß macht. Vor allem für die Zeitrennen ist es wichtig, die Teile sorgfältig zu wählen, um das Meiste aus seinem Gefährt rauszuholen.

auch Motorräder sind wieder mit von der Partie

 

Gameplay

Mario Kart 8 Deluxe spielt sich wie die Teile zuvor, die Steuerung bleibt eigentlich unverändert. Spieler mit Erfahrung kommen also sehr schnell in das Spiel hinein. Seit Mario Kart 8 hat sich am Gameplay eigentlich nicht viel getan, was an sich aber auch nichts Schlechtes ist, da das Spielgefühl sehr zufriedenstellend ist. Für Spieler ohne Erfahrung gibt es die sogenannte Lenkhilfe – diese soll verhindern, dass der Spieler vom Kurs abkommt oder sogar von der Strecke fällt, was anfangs doch recht häufig passieren kann. Um den rechten Daumen zu entlasten, gibt es außerdem die automatische Beschleunigung.  Diese beiden Neuerungen sind vor allem für Anfänger wärmstens zu empfehlen, da sie enorm beim Spielen helfen.
Damit wären die Neuerungen der Spielmechanik aber auch schon aufgezählt.

 

Doppelte Action

Wie damals in Mario Kart: Double Dash!! (2003) ist es möglich 2 Items gleichzeitig aufzunehmen. Das sorgt dafür, dass die Rennen noch spannender und geladener sind als je zuvor. Man kann sich seines Sieges also nie wirklich sicher sein, da man nicht selten kurz vor dem Ziel von 3 Panzern hintereinander getroffen wird und statt als Erster als Achter ins Ziel kommt. Das mag zwar zeitweise etwas frustrierend sein, macht die Rennen aber definitiv interessanter. Leider hat man auf dem ersten Platz meist das Pech, dass man nur Münzen aus den Item-Kisten bekommt, wodurch man den gegnerischen Angriffen schutzlos erlegen ist. So passiert es eben häufig, dass der sichere Sieg dann doch oft verhindert wird.

Wieder Star des Spiels – die Items

 

Schlachten-Modus

Im Schlachten-Modus können Gegner eine Pause von Rennen machen und in mehreren unterschiedlichen Minispielen gegeneinander antreten. Dabei geht es beispielsweise darum, die Ballons der Gegner zu zerstören, vor Ablauf der Zeit die meisten Münzen zu sammeln, als Räuber und Gendarm entweder die Räuber einzufangen oder sie freizulassen oder Ähnliches.
Viele Minispiele wurden von früheren Spielen übernommen, einige sind neu dazugekommen. Man spielt dabei in einer von 8 unterschiedlichen Arenen, die eigens für diesen Modus kreiert wurden und allesamt enorm Spaß machen.

 

Vorteile der Nintendo Switch

Mario Kart 8 Deluxe nutzt die Leistung der Nintendo Switch optimal und ist ein Musterbeispiel dafür, was mit dem Handheld/Konsole-Hybrid möglich ist. Da die Switch die grafische Leistung bietet, komplexe Beleuchtung, aufwendige Effekte und hochauflösende Grafiken zu verwenden, hat das Spiel eine herausragende Optik und ist vor allem im Handheld Modus ausgesprochen schön.
Weiters ist es möglich, im lokalen Multiplayer gegen Freunde anzutreten. Dabei kann man mit einem Gerät zu zweit, mit zusätzlichem Controller zu viert oder mit einer zweiten Switch zu acht im Splitscreen gegeneinander antreten; ein Feature, welches man heutzutage leider bei sehr vielen Spielen vermisst.

Lokaler Multiplayer für Unterwegs – die Switch spielt ihre Stärken aus

 

Ist es nun das beste Mario Kart? – Fazit

Pro:

  • Gute Spielmechanik
  • viele großartige Strecken
  • Tolle Soundtracks
  • Guter Multiplayer
  • Sehr guter verbesserter Schlachten-Modus

 

Contra:

  • Charaktere und Strecken leider nicht freischaltbar
  • etwas unfaire Item-Verteilung auf Podest-Plätzen

Für Spieler die Mario Kart 8 kennen, gibt es in Mario Kart 8 Deluxe nicht allzu viele Neuerungen. Jedoch die Tatsache, dass es ein Mario Kart zum Mitnehmen ist und noch dazu im Splitscreen gespielt werden kann, ist definitiv eine Kaufempfehlung wert. Zudem spielt es sich wie ein komplett neues Spiel, auch wenn die Inhalte einem bekannt vorkommen – etlichen Stunden Spielspaß steht überhaupt nichts im Weg. Mario Kart 8 Deluxe vereint die besten Eigenschaften seiner Vorgänger und darf sich mit recht „Das beste Mario Kart aller Zeiten“ nennen. Meiner Meinung nach ein Must-Have in jeder Kollektion eines Switch-Besitzers und ideal geeignet für Familien und Partys.

Share This Articles
Written by

Angehender Grafikdesigner und Illustrator, Konzertfotograf und cooler Typ.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen