Now Reading:

SUBTEXT ON AIR: „Keep rolling, rolling, rolling…“ zum Nachhören

Das Leder rollt wieder! Das Runde muss ins Eckige! [Fußballfloskel bitte hier einfügen] – Wie auch immer…In Europa hat die neue Fußballsaison begonnen und es gibt dazu einiges zu Besprechen. Während sich das Transferkarussel munter dreht und ringsherum dreistellige Millionenbeträge fließen, haben es sich 3 Fußballromantiker im Studio von Radio FRO gemütlich gemacht, um eine Stunde lang über „die schönste Nebensache der Welt“ zu plaudern. Macht es euch gemütlich! Hier kommt Folge Nummer 8 von Subtext On Air zum Nachhören!

Wie sieht wohl die Jahrhundert-Elf der Subtext-Redaktion aus? Wie viele Leberkässemmeln kann man sich um 1 Neymar kaufen? Und warum steht Roman Wallner Fußballgott nicht im 23-Mann-Kader für das Wales Spiel? Auf Fragen wie diese haben wir für euch nach den passenden Antworten gesucht. Tatsächlich hätten wir mit den Themen, die sich da aufgestaut haben auch fünf Sendungen füllen können. Also, wer weiß? Vielleicht war das ja nicht die letzte Fußball-Talkrunde bei Subtext On Air…

Wie versprochen gibt es auch den Nachbericht unseres lieben Peter Reifeltshammer vom Acoustic Lakeside, den wir euch im Juli noch schuldig bleiben mussten. Wir dürfen bereits verraten: die gemütliche Mischung aus Badewetter, See, Bierkonsum und entspannten Leuten dürfte ihm durchaus gefallen haben. Was für eine Überraschung!

Auch für reichlich neue Musik haben wir wieder gesorgt. Das Album des Monats August kommt von der Wiener Noise Rock/Grunge-Band Aivery, die mit „Because“ gerade ein starkes Debütalbum auf Siluh Records veröffentlicht haben. „Ein Stück Musik, das die Fans des ungehobelten, kantigen und mainstreamfernen Rocksounds auf jeden Fall in Euphorie versetzen sollte.“ – Dem ist nichts hinzuzufügen. Viel Spaß beim Nachhören!


PLAYLIST

Turbobier – Fuaßboiplotz
Dope Lemon – Uptown Folks
ISLAND – Dreaming Of
Aivery – Secret
Brand New – No Control
Lo Tom – Covered Wagon

 

Share This Articles
Written by

Schreibt Albumrezensionen, Konzertberichte und führt gerne Interviews - transkribieren tut er diese aber weniger gern. Immer wieder auch für Blödsinnigkeiten abseits seines Kerngebiets "Musik" zu haben. Hosted einmal monatlich die Sendung "Subtext on Air" auf Radio FRO, ist bei mehreren Kulturinitiativen und in einer Band aktiv.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen