GReeeN: Willkommen im Highland!

Vergangenen Samstag war GReeeN wieder mal im Posthof in Linz – dieses Mal in einem bisher eher ungewöhnlichen Konzert-Setup. Mit zwischen 350 und 400 Besuchern spielte er das meistbesuchteste Sitzkonzert, das der Posthof bis dato während der Coronapandemie veranstaltet hat, um den Release seines am Vortag erschienenen neuen Albums „Highland“ mit seinen Fans zu feiern.

Mit Hits wie Honey Rider, Keine Zeit, Green Sound, Kommissar und vielen weiteren aus seinen bisherigen Alben wärmte er das Publikum für die neuen Songs auf und schaffte es damit, und mit Tracks aus dem neuen Album wie „High Dude“ und „Prophet“ selbst bei einem Sitzkonzert dieselbe Stimmung zu erzeugen wie bei seiner letzten Show im Posthof. Das an diesem Abend präsentierte neue Album „Highland“ ist gleichzeitig eine melodisch verpackte Autobiographie und ein ambitionierter Versuch, Stereotype und Vorurteile über Cannabiskonsum aufzuheben und zu widerlegen.

Fotos: Andreas Wörister

Artikel teilen
geschrieben von

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen