Fotostrecke: Battirie WM

Fotostrecke: Battirie WM

Manch jemand wird sich denken: Was? BATTIRIE-WELTMEISTERSCHAFT? Kann man das essen? Nein, Battirie ist ein neues Geschicklichkeitsspiel, das immer mehr Menschen fasziniert und begeistert. Wegen diesem Umstand sah sich die IBA (International Battirie Association) verpflichtet die erste offizielle Meisterschaft zu veranstalten, welche am 3. September 2011 statt fand.Da alle Battiriespielerinnen und Battiriespieler am Wettkampfgeschehen teilnahmen konnten, konnte man getrost von einer Weltmeisterschaft sprechen.


Ziel des Spiels ist es mit einem selbstgebauten und individuell gestalteten Spielgerät („Schnial“ oder „Battirie“) Ziele zu schnialn. Ein Spielgerät besteht aus 2 Batterien (deshalb der Name), einem Schuhband, Gewebeband und Isolierband. Wie genau ein Schnial aussieht und wie das Spiel funktioniert, kann im angehängtem Regelwerk nachgelesen werden.
Außerdem entsteht gerade eine Community, die Bilder von berühmten Plätzen austauscht und sammelt, die „geschnialt“ wurden.
Also Batterie bauen, BATTIRIE auf Facebook Iiken und eine Partie spielen.

Unter folgendem Link kann man sich das Regelwerk ansehen und durchlesen: Battirie Regelwerk (schnialn steht dafür, das Spielgerät zu werfen und ein Ziel so zu treffen, dass es sich um das Ziel herumwickelt.)

Keep on schnialing!

Fotos: Erli Grünzweil

Artikel teilen
geschrieben von

Fotograf für subtext.at. Lebt in Wien und ist dort als Grafik-Designer tätig. Erli betreibt auch das Ein-Personen-Grafik-Büro EARLIER.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen