Danube Session #1 // Regio Bash Festival

Danube Session #1 // Regio Bash Festival

Am Samstag, den 1. August 2015 haben die Organisatoren des Regio Bash Festivals ihre neue Konzertsparte eröffnet und Musikbegeisterte zu einem Akustikkonzert um 19.00 Uhr mit Call Me Astronaut auf der Linzer Donaulände eingeladen.

Zu diesem Anlass haben sich viele Zuhörer auf der mittlerweile sehr vertrockneten Wiese vor der Kunstinstallation aka Parallelogramm entlang der Donau eingefunden um sich von der gemütlichen Atmosphäre berauschen zu lassen. Freiwillige Spenden kamen bei diesem Konzert zu 100% der Band, welche sich selbst in das Genre Folk/Rock/Alternative einordnet, zugute.

Wer noch nichts vom Regio Bash gehört hat, sollte wissen, dass den Veranstaltern Konzerte mit regionalen Bands am Herzen liegen. Sie legen keinen Wert darauf selbst Umsatz zu machen, es geht mehr um eine weitere musikalische Bereicherung für Linz.

Mit kleiner Verspätung, dafür aber mit immer mehr werdendem Publikum begannen die Linzer zu spielen. Dadurch blieben auch weitere Schaulustige im Vorbeigehen stehen und lauschten den akustischen Klängen.

Leider konnten von der Band selbst nicht alle Mitglieder anwesend sein und so wurde etwa eine Stunde lang ohne dem Bassisten, dafür aber mit Mund- und Ziehharmonika musiziert. Gut gemeistert haben sie ihre Aufgabe auf jeden Fall.

Mit diesem Event war ein guter Start in den Sommermonat August gesichert. Wer nicht dabei war, ist selbst schuld ;)

Fotos: Andreas Wörister

 

Weblinks:
Call Me Astronaut
Regio Bash Festival Volume 3

Artikel teilen
geschrieben von

mediendesignerin // leidenschaftliche hobbyfotografin // konzerte&festivals // vinylliebhaberin // serienjunkie

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen