Now Reading:

„Wenn man zurückblickt, geht es wieder bergauf“ – 2015 in Cartoons und Schlagzeilen

„Wenn man zurückblickt, geht es wieder bergauf“ – 2015 in Cartoons und Schlagzeilen

Wer dieses Jahr Revue passieren lässt, denkt dabei vielleicht an den Islamischen Staat, an die Flüchtlingsbewegung und an Griechenland – an Ereignisse, die gerne ausbleiben hätten können. Daniel Jokesch und der Verein Hydra sammeln in ihrem satirischen Jahresband Schlagzeilen, Berichte und Cartoons, von denen viele Lesende stattdessen wohl einen Teil bevorzugt hätten.

„Schleppliftbetreiber als Schlepper verhaftet“, „Jahrhunderthitze: Petzner verkohlt“ – Mit diesen Titeln beginnt der Band „Rekord-Hitze & Jahrhundert-Winter“ (2015 in Cartoons & Schlagzeilen). Später folgende Schlagzeilen sind nicht erfunden, stehen der Skurrilität aber um nichts nach: „Betrunkener Franzose will Schlauchboot wiederbeleben“ und „Knöchel gebrochen – Killer-Delfin bespringt Frau auf Motorboot“ waren heuer in Focus und Heute zu lesen.

Satirische Texte in Form von Reportagen, Berichten und Meldungen sind mit Cartoons von Daniel Jokesch verbunden. Mitwirkende bei Hydra wie Curt Cuisine, Bibi Kaufmann und viele weitere schreiben über politische Ereignisse wie den Hypo-Untersuchungsausschuss, die Wahl in Wien und Griechenland. Die Flüchtlingsbewegung bildet im gesamten Jahresband einen der Schwerpunkte: Der Musikantenstadl soll als neue Unterkunft fungieren, Zäune werden von der Stiftung Wertetest untersucht – Zwischen dem Kinderkraxl-Draht und dem humanistischen Stacheldraht liegen vier Varianten. In der Asylpolitik können sich Österreichs Politiker_innen hingegen auf keine Variante einigen.

Daniel Jokesch - Asylpolitik

(Grafik: Daniel Jokesch – Asylpolitik)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besser klappt es bei über 4000 ankommenden, mittellosen Katzen in Traiskirchen. Lösungen werden schnell gefunden, leer stehende Kasernen geöffnet. Nicht nur EU-Politiker_innen stellen Gelder zur Verfügung, auch die Bevölkerung bringt Futter vorbei und erklärt sich bereit, die neuen Katzen in ihren Wohnungen aufnehmen zu können. „Katzenplage in Traiskirchen“ (Curt Cuisine) spitzt sich besonders über die Nutzer_innennamen zu. „Tiere in Not, sowas geht ans Herz“, postet Ausländervergasen.

Wie bei der Flüchtlingsbewegung sind FIFA, die nächste Fußballweltmeisterschaft, der Song Contest, Datenschutz, soziale Medien, Musik (Wanda) und (Anti-)Filmempfehlungen thematisch geordnet. „Reicher Popo-Klatsch-Dandy sekkiert Studentin, die vorwurfsvoll dreinschaut – wen wundert´s, sie ist prekär im Baumarkt beschäftigt und muss blöde Fragen nach Kabelbindern beantworten“ ist in Bibi Kaufmanns Rezension zu Fifty Shades of Grey zu lesen.

Bild und Text wechseln sich in „Rekord-Hitze & Jahrhundert-Winter“ ab, die Cartoons sind farbig, ironisch und meist um etwas Text ergänzt. Die Beiträge sind kritisch, die Witze manchmal Kalauer. Stefan Kalnoky berichtet in seiner Reisempfehlung zum Islamischen Staat von Bombenstimmung und davon, dass es Amerikaner_innen nun in der Nacht krachen lassen würden.

Doch auch weniger aufgelegte Witze lassen sich im Satireband finden. „Heimat bist du großer Söhne und Menschen wie wir“ (Anspielung auf Frank Stronachs Aussage: „Frauen sind Menschen wie wir“) wäre vielleicht eine neue Version der Bundeshymne, mit der selbst Andreas Gabalier leben könnte.

Der Band „Rekord-Hitze & Jahrhundert-Winter“ bezieht sich auf Ereignisse bis Oktober, die aber im Falle des Grenzzaunes und anderen noch aktueller wurden. Den Abschluss der Satiresammlungen bilden ein Ausblick auf 2016 und ein Jahreshoroskop.

Daniel Jokesch (*1973, Lektor, Autor und Karikaturist) und die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Kulturvereins Hydra (zur Förderung von Humor, Ironie und Satire) gestalten ihr Werk mit sprachlicher, grafischer und inhaltlicher Breite. So gelingt ein abwechslungsreicher, humorvoller, spannender und zeitkritischer Jahresband. Einzig die Struktur ist etwas abhanden gekommen: Für knapp 100 Seiten gibt es weder ein Inhaltsverzeichnis noch Rubriken.

„Rekord-Hitze & Jahrhundert-Winter – 2015 in Cartoons & Schlagzeilen“ ist 2015 im Holzbaum Verlag erschienen. Die 96 Seiten sind um € 14,95 zu erhalten.

Daniel Jokesch - Der Beruf Karikaturist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Grafik: Daniel Jokesch- Der Beruf Karikaturist)

Weiterführende Links:

Verein Hydra
Daniel Jokesch
Holzbaum Verlag

Share This Articles
Written by

Katharina ist Soziologin und Sozialforscherin (P und P Sozialforschung). Darüber hinaus ist sie regelmäßig journalistisch tätig, z.B. in Form von Praktika (Radio Oberösterreich, Neues Volksblatt,...) oder freier Mitarbeit bei Redaktionen. Sie beschäftigt sich vor allem mit gesellschaftlichen und kulturellen Themen.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen