Now Reading:

Taskete: Energiegeladenes und intimes Privatkonzert

Taskete!, das sind Sportfreunde Stiller-Schlagzeuger Flo Weber und Aren Emirze, der ehemalige Frontmann von Harmful, gastierten am Samstagabend im Linzer Posthof. Ein unfreiwilliges, aber umso großartigeres Privatkonzert, das nur so vor Harmonie, Humor und Energie strotzte und auch auf der großen Bühne funktionieren würde. Dieses Konzert hätte sich einen vollen Saal verdient!

Es war wohl die Kombination aus eher mauer Bewerbung und einem traumhaft schönem Sommertag in der Stadt an der Donau, die für den geringen Publikumszuspruch sorgte. Gerade einmal 25 Gäste fanden sich im kleinen Saal des Linzer Posthofs ein. Schade, denn wer an diesem Tag nicht den Weg in den Saal fand, hat ein ausgezeichnetes und absolut liebenswertes Konzert verpasst. Die Kombination aus Flo am Schlagzeug und Aren am Sechssaiter funktioniert ausgezeichnet. Mal ruhiger, mal schneller, mal Indie, mal Elektro, mal Noiserock, mal etwas Country, wobei die härteren Töne überwiegen. Eine tolle Kombination, die stets mit extrem viel Energie und Kraft nach vorne treibt. Das alles mit einer stets merklichen Harmonie zwischen den beiden. Bissige, aber doch immer liebenswerte Kommentare und kleinere Gängeleien konnten sie auch das Publikum schnell auf ihre Seite ziehen. Man merkte aber auch, dass den beiden die kleine Crowd nicht unbedingt störte, zu sehr freuten sie sich einfach darüber, gemeinsam auf der Bühne zu stehen und sich musikalisch austoben zu können. Kleiner Benefit der geringen Gästeanzahl. Es war sogar noch die Zeit, dass die beiden nach der Zugabe jedem Gast einzeln und persönlich für den Besuch dankten. Eine wirklich sehr schöne Geste. Lieber Flo, Lieber Aren, kommt bitte bald wieder!

Fotos: Andreas Wörister

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber, Festivalreisender, Konzertsüchtig, Vinylnerd, Photograph, Konzertveranstalter, Linz-Liebhaber

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen