subtext on air #50 „Die Ruhe vor dem Sturm?“ zum Nachhören

Hoppla! Da haben wir euch glatt ein Monat lang die Aufzeichnung der mittlerweile 50. Ausgabe unserer monatlichen Selbsthilfegr..ähh..Radiosendung vorenthalten. Dafür dürft ihr euch in den kommenden gleich über zwei Folge zur Konsumation auf dem Weg zu Arbeit, in der Badewanne, oder wo auch immer freuen.

Lockern, Verschärfen, Inzidenz, Virus, Impfung – ab und zu bietet es sich an, mal wieder andere Themen zu beleuchten. Die fünfzigste Ausgabe von „subtext on Air“ (YAY, Jubiläum) beschäftigt sich wieder mit Musik, Medien, Kultur und Nonsense.

Eigentlich gibt es ja für Kulturinitiativen nix Neues – es tut sich auch nix, und Öffnungsschritte sind wenn überhaupt nur vage am Horizont zu entdecken. Die subtext on Air-Crew hat daher vor allem Eines: Zeit. Und das ist wohl nicht immer gut, denn immerhin sind wir in Formel 1-Themen schon fast so fit wie Ernstl & Alex, können die Teilnehmer der Super-League auswendig herunterbeten und wissen auch schon nicht mehr, wie sich Kultur und Konzerte überhaupt anfühlen. Und wie ein gezapftes Bier im Gastgarten (das ist anscheinend sowas wie ein Paralleluniversum!) schmeckt. Macht ja nix – die Fachsimpeleien in der fünfzigsten Ausgabe von subtext on Air machen das mehr als wett. Daneben gibts einen Haufen neue Musik, und ja, sogar einen Ausblick auf den kommenden Sommer, der damit vielleicht sogar etwas weniger Scheiße wird!

PLAYLIST

JULIUS – Houston
Ante Portas – Charon
Manchester Orchestra – Keel Timing
Schreng Schreng & La La – Du kaputt, ich kaputt
PABST – Ibuprofen
Trevor Sensor – Chiron, Galactus
Razz – Like You

Foto: pixabay / Blende 12

Artikel teilen
geschrieben von

Schreibt Albumrezensionen, Konzertberichte und führt gerne Interviews - transkribieren tut er diese aber weniger gern. Immer wieder auch für Blödsinnigkeiten abseits seines Kerngebiets "Musik" zu haben. Hosted einmal monatlich die Sendung "Subtext on Air" auf Radio FRO, ist bei mehreren Kulturinitiativen und in einer Band aktiv.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen