Im Liegen noch umfallen

Kultur kostet, aber Unkultur mehr, um einen ehemaligen Landeshauptmann zu zitieren. Nur muss man sich das auch leisten wollen. Aber nach Wahlkampfreden und Lippenbekenntnissen folgt viel zu oft die große Lücke.
Da legt man lieber ein i um, und L_nz bleibt fad.

#Lunz #Lanz #Lenz

Linz verändert sich. Da wird ein Buchstabe kaltblütig umgelegt, und schon schaut die Stadt ganz anders aus. Das neue Image soll zeigen, dass hier Platz herrscht, doch zeigt es vielmehr eine Lücke auf. Leerstand auf den Plätzen, Leerstand in Geschäften, Leerstand in den Köpfen. Dafür steht auf dem Hauptplatz jetzt die in Beton gegossene Geistlosigkeit. Wer Innovation nur als Überschrift versteht, hat noch nichts Neues geschaffen und versucht nur, davon abzulenken. Buzzwords sind in, der Inhalt folgt vielleicht später, wenn dann überhaupt noch Geld da ist. Denn Kommunikation kostet, und muss man sich auch leisten können. Das neue Logo muss erklärt werden, denn selbsterklärend ist nur die Lücke, die aufzeigt, dass es an großen Ideen fehlte.

#abgehoben

Oder ist die Stadt in Wirklichkeit ein Planet, der erst erforscht werden muss? Auf der Suche nach intelligentem Leben im Vorbeifliegen entdeckt, und links liegen gelassen. War wohl nix, weitersuchen. Eine Stadt, die man erklären muss, hat wohl einiges anders, aber nichts wirklich richtig gemacht. Doch auch sowas sehen Touristen vielleicht gern – eine Geisterbahn der absurden Ideen von vorgestern. In Linz beginnts.

#ausgehungert

Und was macht die Kultur derweil? Die hat mit der Inflation und einer Energiekrise zu kämpfen, die unsere Veranstaltungen nach zwei Jahren Pandemie noch immer schwer planbar machen. Das Publikum ist zurückhaltend, ob wegen Corona oder Geldsorgen, während die Rechnung steigen. Förderungen steigen hingegen nur verhalten, wenn überhaupt. Dass wir im Kulturbereich noch weit von fairer Bezahlung entfernt sind, ist seit Jahren unverändert. Im zweistelligen Prozentbereich steigen bloß die Kosten. Zahlungsunfähig sind wir noch nicht, anderen Vereine haben da nicht so viel Glück.


#LINZISTFAD-KALENDER Nº3

Linz L_NZ ist noch immer fad!
Und damit du das nicht vergisst, haben wir schon wieder einen neuen Kalender mit 12 langweiligen Fotos gemacht.

Um deinen Kalender noch vor Weihnachten zu erhalten, solltest du bis 18.Dezember, 12:00 bestellen. Wir versenden am 19.12.2022

15€

#Linzistfad Kalender jetzt kaufen

Der Versand des Kalenders ist innerhalb Österreichs kostenlos.

photographer, designer, journalist