Autor:in: Daniel Zaininger

Posted by Daniel Zaininger

Die Dokumention „Nothing Like Before“ zeigt im Stile eines Spielfilms anhand von vier Episoden das Leben von fünf jungen Erwachsenen in einer kleinen, tschechischen Grenzstadt. Der Film zeigt die Scheidewege zwischen Kindheit und dem Erwachsenwerden und wie die jungen Protagonisten und Protagonistinnen versuchen diese zu meistern bzw. sie überhaupt als solche zu erkennen.  Das Hinausziehen […]

Milad Alamis Spielfilmdebüt zeigt die Geschichte des jungen, in Dänemark lebenden Iraners Esmail. Um im Land bleiben zu dürfen muss er eine Frau finden, was er akribisch versucht. Stück für Stück offenbart der Film die verschiedenen Facetten von Esmials Leben, die sich erst im Finale zum großen Ganzen zusammenfügen lassen.  „I can’t marry you, because […]

„Mr. Gay Syria“ zeigt das Leben verschiedener Männer aus Syrien im Rahmen eines Talentwettbewerbs. Ziel des Bewerbs ist es, den syrischen Vertreter für die Mr. Gay World-Wahl in Malta zu ermitteln. Der Film rückt dabei nicht nur die Homosexualität der Protagonisten ins Licht, sondern auch ihre Situation als Flüchtlinge.  Dass Homosexualität auch im arabischen Raum […]

„City of the Sun“ ist das Debüt des georgischen Regisseurs Rati Oneli. Es zeigt die dystopischen Lebensverhältnisse in einem kleinen Dorf in Georgien. Der Eindruck der Dystopie ist jedoch lediglich der Rahmen für das eigentliche Kernstück des Films – die Bewohner. Sie als unglücklich zu bezeichnen, oder schlimmer noch, sie für ihr Leben zu bemitleiden […]

„Silvana“ zeigt die dokumentarische Inszenierung der gleichnamigen Protagonistin Silvana Imam. Silvana Imam ist eine schwedische Rapperin, welche ihre Homosexualität sowie feministischen Grundsätze zum Kern ihrer Musik macht. Drei Filmemacherinnen, ebenfalls aus Schweden, begleiteten sie über zwei Jahre lang mit der Kamera. Das Ergebnis ist eine starke Schilderung einer grenzsuchenden Persönlichkeit und ihren vielen Facetten.  Silvana […]

The War Show ist eine eindrucksvolle Dokumentation über den beginnenden Krieg in Syrien. Er behandelt die anfängliche Hoffnung einer Gruppe junger Leute und wie diese nach und nach der Realität weichen muss. 300 Stunden Material wurden von der syrischen Radiomoderatorin Obaidah Zytoon und ihren Freunden gesammelt und aus Syrien raus gebracht. Gemeinsam mit dem dänischen […]

Ein weiterer Film über die Zeit der Adoleszenz, sowie dem Ende dieser Lebensphase. Dieser gibt einen intimen Einblick auf das Innenleben eines jungen Mädchens.  „Anishoara“ ist der Name eines 15-jährigen Mädchens, deren Erwachsenwerden über den Zeitraum von einem Jahr beleuchtet wird. Schauplatz dieser Geschichte ist ein kleines Dorf in Moldawien. Man folgt ihr vom Sommer bis zum […]

Licht auf die nicht verheilten Wunden des Zweiten Weltkriegs. Ein Ohr für das Leiden einer ungehörten Volksgruppe. „A Hole in the Head“ behandelt den Genozid an den Roma und Sinti während des Zweiten Weltkriegs. In verschiedenen Ländern Europas erzählen Überlebende von ihren Erlebnissen in Robert Kirchhoffs dokumentarischem Werk. Sie erzählen in natürlichen Gesprächen, nicht in […]