Festivals

MusikFestivals(Page 56)

Köprüdekiler – Men on the bridge. So heißt der Film der türkischen, nach Berlin ausgewanderten Regisseurin Aslι Özge. Er begleitet drei junge Männer in ihrem Berufsalltag an und in der Nähe der Istanbuler Bospurusbrücke. Eine Dokumentation, die die Abgründe der Charaktere aufzeigt. Ein Taxifahrer, ein junger Mann ohne Schulbildung, der auf der Straße illegal Rosen […]

Aufstehen, Betten machen, Morgentoilette, frühstücken, Gewehr holen, in den Bus steigen, aussteigen, warten und exekutieren. Ab dem wievielten Schnaps ist einem der Name des Mannes, den man in wenigen Minuten erschießen wird, egal? Kann wirklich alles zur Routine werden? Diese Frage stellt sich den BetrachterInnen, wenn sie sich in Vladimir Perisic´ „Ordinary People“ in einer […]

Der Wettbewerbsbeitrag „Crnci“ von Zvonimir Juric und Goran Devic erhebt den Anspruch, ein rein fiktiver Film zu sein, faktisch allerhöchstens angelehnt an wahre Kriegs-Begebenheiten. Zugleich legt der Film den Grundstein für eine filmische Verarbeitung und gewissenhafte Herangehensweise zur post-jugoslawischen und kroatischen Kriegsgeschichte. Ein Festival-Höhepunkt sondergleichen. Die beiden Regisseure bedienen sich eines stilistisch ausgefeilten und nicht-linearen […]

„… grüne Wiesen im Sonneschein – brauchst du zum Glücklichsein – und dann – der Schlag mitten ins Gesicht…“ Das Titellied der beliebten Kinderserie „Heidi“ dürfte hinlänglich bekannt sein. Almidylle par excellence, ohne Sünd, dafür mit ausreichend dunklen Tannen und Sonnenschein. Der crossingEurope Wettbewerbs-Beitrag „Animal Heart“ macht alles anders – oder doch nicht? Im Werk […]

Ein Gefängnis und drei Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten: „Silent Voices“ („Qu’un seul tienne et les autres suivront“) verbindet mehrere gleichermaßen turbulente und dramatische Handlungsstränge, die sich im Trakt D der Haftanstalt in Marseille treffen. Besonders beeindruckend ist die Geschichte von Laure, einer 16-jährigen fußballbegeisterten Französin, die sich in den herumstreunenden Alexandre verliebt. Nach […]

Neues Jahr, neues Logo und, zumindest gerüchtweise, bald auch neue Website. Die Youki, das Welser Jugendmedien- festival und quasi offizielles Synonym für junge Film- und Medienkunst, nimmt seit dem 22. Februar wieder neue Einreichungen entgegen. Mit 22. Februar wurde die Einreichung für die anstehende Youki12 freigeschaltet. Bis 10. August besteht für junge Filmemacher und Filmemacherinnen […]

  Die letzte Klappe der Youki 11 ist gefallen. An dieser Stelle eine kurze Linkliste auf alle im Rahmen der Youki 11 entstandenen Beiträge in chronologischer Reihenfolge: Texte zum täglichen Chaos: „Gehen sie mit mir aus, damit ich nicht alleine sterbe?“ – Tag 1, Filmblöcke 1 & 2 (Wettbewerbsprogramm) „Scheiße, es ist nervig und scheiße, […]

  Die elfte Auflage der Youki ging am Samstag mit der Preisverleihung zu Ende. Den diesjährigen Hauptpreis konnte mit „Railrunner“ ein Film verbuchen, der ausschlißelich mit einer Handykamera gedreht worden war. subtext.at blickt auf den vergangenen Abend zurück. >> zur Youki 11 Gala Fotostrecke von Würdigungspreisen und „Sackal-Awards“ Den Anfang der Auszeichnungen bildete der „Sackal-Award“. […]