Now Reading:

Jahcoustix: „Ich fühle mich nicht als Underground-Artist“

Jahcoustix: „Ich fühle mich nicht als Underground-Artist“

Interviews mit Reggae-Artists haben eines gemeinsam: sie sind mit die entspanntesten. Als Mono & Nikitaman den Linzer Posthof beehrten, ließ subtext.at es sich deshalb nicht nehmen, auch Support-Act Jahcoustix vors Mikrofon zu bitten.

Dabei wurde über Weltreisen und die Prägung dadurch, die Einstellung der breiten Masse zum Reggae sowie über den Status der Sub- oder auch Nicht-Subkultur gesprochen.

Foto: Daniel Friesenecker

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen