Now Reading:

Fotostrecke: NOIZE, Vol. 4

Fotostrecke: NOIZE, Vol. 4

Im Posthof gab es diesen Samstag wieder einmal richtig „Lärm“: Nationale und internationale Acts waren bei der vierten Auflage des NOIZE Festivals vertreten und sorgten für gute Stimmung und eine lange Nacht.

Auch wenn es diesmal etwas länger dauerte, bis der Posthof gefüllt war – an der Musik ist es sicher nicht gelegen – kam dann ab Mitternacht noch ordentlich Stimmung auf. Und während der Balkan-Beat-DJ Dunkelbunt noch unter der „frühen“ Set-Time litt, hatten Philipp Straub und das heimliche Highlight des Abends, Simina Grigoriu, schon ein motiviertes Publikum auf ihrer Seite. Nicht zu vergessen und sehr eindrucksvoll auch die Live-Performance von Anthony Rother, der wohl bekannteste Act des Abends, der wieder sein zum Markenzeichen gewordenes Megafon mitbrachte.

Das Beisl verkam währenddessen zur Lounge, in die es nur sehr wenige BesucherInnen verschlug. Die dortigen Acts, unter anderem die Hörspiel Crew, hätten sich sicher mehr erwartet. Im kleinen Saal ging es dagegen noch bis in den frühen Morgen ordentlich zu. Kein Wunder, wo doch neben iPunk auch der Linzer Aka Tell hier sein Set zum Besten gab.

So hatten alle drei Floors einiges zu bieten, und auch die Erwartungen an das nächste NOIZE bleiben hoch. Bis dahin haben wir noch einige Fotos für euch.

Fotos: © Michael Straub

Share This Articles
Written by

Fotografiert diverse Dinge und Menschen. Hört Musik, liest Bücher, geht auf Konzerte. Schreibt gerne, fasst sich aber auch gerne kurz.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen