Now Reading:

Zombieangriff mit toxischen Terrorhymnen!

Zombieangriff mit toxischen Terrorhymnen!

Die BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE präsentierten im GEI den neuen Soundtrack für den Untergang und die anschließende Post-Apokalypse. Mit ihren langerwarteten „Toxic Terror Trax“ trafen die ZOMBIES live schon mal erneut ins Radioaktivgrün-glühende!

Die Ehre des Anheizers des Abends ging an die Lokalhelden und regionalen Lieblingspsychobillies ANAL DESTINATION. Kurz vor ihrem Tourstart in Brasilien luden die vier Wahnsinnigen mit Schmäh und verstörten Grimassen zum erneuten Wrecken.

Trotz der Psychoqualitäten von ANAL DESTINATION, war der Höhepunkt des Abends – kaum überraschend – der Auftritt der ZOMBIES. Mit in neuem Ranz erstrahlender Bühnendeko und –outfits wurden zu Ehren des neuen Albums eine astreine Horrorshow aufgestellt, in der sich alte und neue Songs naht- und problemlos aneinanderfügten. Die neuen Gassenhauer wie „Radio Active“ oder „Kids of the Apocalypse“ spielen dabei mühelos in einer Liga, wie die – mittlerweile ja fast schon als „Greatest Hits“ zu bezeichnenden – Publikumsfavourites „Mörderblues“ oder „Monster Mutant Boogie“. Auch sonst konnten die frischen Werke der Untoten mehr als überzeugen. Eingängige Singalongs und treibende Rhythmen – ganz wie man es von den ZOMBIES erwartet!

Die Albumreleaseparty hat also erfolgreich Lust auf mehr gemacht und „Toxic Terror Trax“ läuft seit gestern Abend auf Dauerrotation. Das vollständige Review zum neuen Album kommt übrigens in den nächsten Wochen auf Subtext/WET-photo an. Und die signierte, limitierte Stahlbox-Edition mit haufenweise Goodies und Extras gibt’s dann auch zu gewinnen! Also Augen aufhalten ;)

Share This Articles
Written by

Markus liefert als Teil der Wiener Fraktion von Subtext Konzertfotos aller möglichen Genres. Egal ob Hip Hop oder Black Metal - Hauptsache die Musik geht unter die Haut und drückt in den Ohren.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen