Keane: „Strangeland“ Tour @ Gasometer Wien

Keane: „Strangeland“ Tour @ Gasometer Wien

Strangeland – das neue Album von Keane scheint dieses Mal, trotz internationaler Nummer 1-Platzierungen, auch gespaltene Meinungen hervorzurufen. Auf der zum neuen Album dazugehörigen Tour im Wiener Gasometer konnte man sich live vom neuen Material überzeugen – mit gemischten Gefühlen.

Zu allererst fiel auf: es war leer im Fotograben – so wenige Leute mit Kamera hatte man selten gesehen. Auch der Saal selbst war alles andere als ausverkauft – aber Keane bewiesen eines: dass sie live noch immer funktionieren. Auch wenn die neuen Nummern ihres aktuellen Albums „Strangeland“ noch nicht ganz textsicher beim Publikum angekommen sind, wurden die alten Hits – getoppt von „Somewhere only we know“ und „Everybody’s changing“ – lautstark mitgesungen. Neue Fans dürfte Keane nicht viele dazugewonnen haben, die alten werden der Band aber auch weiterhin treu bleiben! Übrigens: Highlight des Abends war definitiv die Vorband „Zulu Winter“, deren eingängiger Stil ist nämlich wirklich ohrwurmauslösend!

Fotos: Christoph Thorwartl  

Artikel teilen
geschrieben von

Musik-Nerd mit Faible für Post-Ehalles. Vinyl-Sammler. Konzertfotograf mit Leidenschaft, gerne auch analog. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen