Now Reading:

Stereo MCs: Live in Linz

Stereo MCs: Live in Linz

Wenn man den Begriff „Veteranen“ in Verbindung mit „Musik“ im Wörterbuch nachschlagen würde, käme man als allererstes wohl auf die Stereo MCs. Ihr Konzert gestern im Linzer Posthof war vor allem eines – toll!

Zugegeben – die Erwartungen an das Konzert gestern Abend waren bei den subtext.at-Konzertgeherinnen an diesem Abend hochgesteckt. Kamen doch mit den Stereo MCs DIE Veteranen des Raps in den Linzer Posthof. Dementsprechend bunt durchmischt war auch das Publikum – der Altersschnitt reichte von jungen 14 bis hin zu reifen Fans jenseits der 40.

Als Einstimmung zu den Stereo MCs gab es die offizielle Comeback-Show von „Laine“ nach der Babypause. Als Feature mit von der Partie war dabei niemand geringerer als das Linzer „Fuckhead“-Urgestein Dr. Didi Bruckmayr. Deren Show durfte man als durchaus gelungen bezeichnen – und als fotografische Herausforderung, wo man die High-ISO-Fähigkeiten der eigenen Kamera einer zuvor selten dagewesenen Belastungsproben unterziehen konnte. Wir haben für euch trotzdem das bestmögliche gegeben, und das Konzert natürlich auch diesmal in Fotos zusammengefasst.

Doch nun zum eigentlichen Mainact des Abends – den Stereo MCs. Der überraschend gut gefüllte Linzer Posthof wurde dabei prächtigst unterhalten. Songs ihres aktuellen Albums „Emperor’s Nightingale“ begeisterten dabei ebenso wie Stücke aus ihrer Anfangszeit. Bei „Sunny Day“ und dem aktuellen Titeltrack des Albums, „Boy“, gab es bei insgesamt vier Zugaben kein Halten mehr und einige Besucher werden heute noch jeden Knochen ihres Körpers spüren. Außerdem ist MC Rob Birsch eine richtige Rampensau – fotografieren auf einem Konzert hat selten so viel Spaß gemacht!

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen