Now Reading:

Noppen Air 2012

Noppen Air 2012

Bereits zum 17. mal öffnete der Noppenhof in Neußerling seine Pforten, um die Festivalsaison gepflegt zu eröffnen. Internationale Artisten wie Fiva oder Supershirt, aber auch lokale, vertreten durch Hinterland und viele andere, ließen das Fest der Feuerwehr Neußerling in seinem jährlichen Glanz erscheinen.

Schon in den frühen Morgenstunden erschallten quer über den Caravanplatz die ersten Partylieder. Wer die kreativsten Autoschrauber_innen und Busumbastler_innen sucht, ist am Noppen wohl genau richtig. Von der ausklappbaren Bühne bis hin zum mobilen Wohnzimmer – alles war vertreten.
Angetrieben von der ungewöhnlichen Hitze die das Festival beehrte, wurde hier schnell zum ersten Bier gegriffen und der Festivaltag eröffnet.

An beiden Tagen konnte man sich anfangs an der Campingstage – direkt am Caravanplatz – und danach im Innenhof des sonst leer stehenden Noppenhofes seine Lieblingsbands ansehen. Mit einer gemütlichen Stimmung, die sich bei vielen spätabends in wilde Partylaune verwandelte, konnte die Musik und die diversen Themenbars genossen werden. Um sich am Noppen keine passende Bar zu finden, muss man wohl einen sehr ausgefallenen Bargeschmack haben, konnte man doch zwischen zehn wählen.

Alles in allem war das Noppen Air 2012 ein gemütliches Festival mit guter Stimmung und ausgesprochen gutem Wetter. Wer es heuer nicht hingeschafft hat, sollte es sich für nächsten Jahr vormerken.

Text: Benedikt Reiter


Photos: Benedikt Reiter, EARLIER.at

Share This Articles
Written by

Benedikt ist verantwortlich für die Organisation der junQ.at-Veranstaltungsreihe qlash.at und hält auch subtext.at technisch in Schuss. Er studiert derzeit an der Kunstuniversität Linz und gibt alles für ein paar Takte gute Musik.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen