Now Reading:

Sigur Rós in der Arena Wien

Sigur Rós in der Arena Wien

Das seit Ewigkeiten ausverkaufte Konzert von Sigur Rós fand gestern Abend in der Arena Wien statt. Die IsländerInnen boten musikalisch und visuell eine perfekte Show, welche Gänsehaut bei den ZuhörerInnen auslöste.

Schon früh bildete sich vor der Arena Wien eine lange Schlange vorm Eingang und die Fans warteten gespannt auf den Einlass, oder suchten noch verzweifelt nach Karten für das ausverkaufte Konzert. Drinnen angekommen fielen auf der Bühne gleich die vielen Glühbirnen und die großen Leinwände auf.

Halb neun – lange wird es nicht mehr dauern. Das Publikum wartet gespannt und beginnt bei jeder kleinsten Bewegung auf der Bühne zum Jubeln. Zirka zehn Minuten nach halb neun – endlich – Sigur Rós betreten die Bühne und beginnen mit dem Song „Í Gær“ das musikalische und visuelle Feuerwerk. Gespielt wurden Songs vom Album „Takk…“, wie „Sæglópur“ und „Hoppípolla“, bei denen das Publikum ab den ersten Tönen klatschend und schreiend dabei war. Auch Songs, wie „Ekki Múkk“, vom aktuellen Album „Valtari“ wurden natürlich auch gespielt. Der letzte Song „Popplagið“ vom Album „( )“ brachte die Arena noch einmal richtig zum Beben und Leuchten.

Ein grandioses Konzert einer fantastischen Band.

Photo: Erli Grünzweil

Share This Articles
Written by

Fotograf für subtext.at. Lebt in Wien und ist dort als Grafik-Designer tätig. Erli betreibt auch das Ein-Personen-Grafik-Büro EARLIER.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen