Now Reading:

Casper: „Der Druck steigt“ Tour

Casper: „Der Druck steigt“ Tour

Casper – er ist einer der Künstler, der polarisiert. Die einen vergöttern ihn – und halten selbstgebastelte Plakate in die Höhe -, die anderen hassen ihn, weil er keinen „real“ Hip-Hop mache. Eines aber tat er auf alle Fälle: die Fans im restlos ausverkauften Posthof  begeistern!

Vorweg: der mittlere Posthof-Saal war, einer Theatervorstellung im Großen Saal sei Dank, viel zu klein für Casper. Denn was da drinnen abging, hat Linz schon lange nicht mehr gesehen. Gekreische der vorwiegend Unter 18-Jährigen Girls in der ersten Reihe, selbstgebastelte Plakate, und eine Show, die derart energiegeladen war, dass der Schweiß fast schon von den Wänden tropfte. Songs seines Albums „XOXO“ kamen genauso gut an, wie zuvor erwartet wurde – „Mittelfinger hoch“ funktioniert auch in Linz, und „So perfekt“ bildet noch immer den Abschluss der letzten Zugabe. Soweit, so gut. Fans kommen auf ihre Kosten – auch wenn man sich insgeheim schon auf neues Material freut, da die „alten“ Songs manchmal doch schon etwas überspielt wirken. Aber nichtsdestotrotz: Daumen (und nicht Mittelfinger) hoch!

Fotos: Christoph Thorwartl, earlier.at, Kerstin Uridat

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen